Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
nächste Einträge » « vorherige Einträge |

23 .November 2005

verwurmten Rechner entseuchen..

by @ 09:54. Filed under Computer &Co..., Hilfe gesucht...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Ein Freund von mir hat nen PC mit Win2000 drauf.
(Dateisystem is zum Glück FAT32.. also kein Ärger mit DOS-Startdiskette&fehlendem NTFS-Treiber..)

Also,
der geht damit oft ins Internet (modemleitung),
benutzt den Internetexplorer und Outlook Express (natürlich ohne die neuesten Sicherheitspatches) und hatte bis vor 2 Wochen noch keinen Virenscanner drauf.
(Nun hab ich ihm wenigstens H+BEDV Antivir installiert).
Bei verschiedenen Durchläufen fand Antivir zunächst ca. 65 infizierte Dateien (versch. Viren&Trojaner), dann später nochma 225..

Nur mitm Entfernen haperts.. is ja auch bissl beknackt, wenn man Viren aus einem hochgefahrenen System zu entfernen versucht.. manche Dateien sind da ja gelockt.. ist ungefähr so, wie wenn man versucht, bei nem fahrenden Auto die Bremsen zu reparieren.

Bin auch mit F-Prot per Startdiskette beigegangen..
Der Rechner ist aber immer noch nicht sauber…
wenn man da einen Virus entfernt, kommen zwei zum Abschied..

Leider hat er grade keine win2000-CD rumliegen, sonst hätt ich ihm das system gleich erstma plattgekloppt.

Irgendwelche Tips und Tricks, wie man den verseuchten PC am besten entwurmen kann?

welche (freeware)-Virenscanner sind besonders empfehlenswert?
Virenscan per LinuxliveCD? Empfehlenswert?
(achtung.. möglichewrweise ists nicht möglich, bei Betrieb des Rechners per linuxliveCD eine Internetverbindung aufzubauen.. da er an ner normalen Modemleitung hängt ud sicherlich ein beknacktes Winmodem eingebaut ist)

21 .November 2005

css und Farben & co.

by @ 21:23. Filed under Bloginternes, Computer &Co..., Hilfe gesucht..., kreatives

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

so.
hab ma versucht, bissl am css rumzuschrauben.

bin noch nicht ganz zufrieden, aber ich denke, so gehts erst ma.

Ich suche noch Farbvorschläge.. konkret für die Links..

aber auch von mir aus für die ganze Seite.

Die web developer-Extension fürn Firefox rockt!

da kann man sich in nem sidebar verschiedenes Zeugs ankucken, es live verändern und sofort das Ergebnis sehen.. z.B. das CSS-Layout..

Mein Vorschlag:
(werauchimmer-)Du kannst gerne mal nen blick in mein css-dings reinwerfen und ne geänderte Version schreiben.. und diese dann entweder hier als kommentar posten oderaber mir mailen.
Wer sich mit sowas bissl auskennt, kann nämlich auch mit folgender Formulierung was anfangen.
Nämlich, dass ich mailtechnisch als schrauberpack erreichbar bin, und zwar über krawallzwang.de.
(Ein robot, der aus dieser Formulierung meine mailaddi rauskriegt, muss ganz schön viel KI haben..)

Urlaub, Castor, Freundin, Prag, Winter, Gedanken & Co..

by @ 01:09. Filed under Computer &Co..., privates, sonstiges

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

So.

Relativ spontan war ich ma 5 Tage bei meiner Freundin (äh.. welche kein Internet hat..) und bin nun zurück.

Unterwegs und im Urlaub sind mir Gedanken gekommen.. und ein paar Digicam-Fotos hab ich auch noch gemacht.. (leider hab ich das noch nicht im Griff.. die Digicam braucht Strom. Klar. Netzteil is verschwunden.. und Batterien frisst die zum Frühstück.. bei Akkus is sie wählerisch.. und wenn sich die Cam beim Bilderrüberspielen aus irgend nem Grund abschaltet, dann schmiert gleich ma der PC mit ab (bzw. alles, was mit USB zu tun hat.. und das is dank USB-maus uter windows ziemlich viel.. unter Linux muss ich da ma noch bissl rumnbasteln.. früher ma getestet.. mussich noch ma testen.. funzt vielleicht (sicherlich!) besser als unter Win98SE)

Ein Kurzurlaub in Prag war auch drin, unerwarteterweise.. Paket von Chemnitz zur “Armada spasy” (tschech. Heilsarmee) bringen.. meine Freundin hab ich mitgenommen. (aber Prag bei 1 Grad Nasswetter ist nicht ganz so romantisch..)

mehr zu alledem die nächsten Tage in meinem Blog..

ein paar Fotos werden folgen.. und kurzberichte (sofern für weblogs und deren Leser interessant)
desweiteren ist eine Serie zum Thema “Eigentum/Reichtum/Segen Gottes und andere Nebenthemen FAQ ..” geplant.

jaja.. und die seite wird irgendwann noch “gestylt”.. (jaja.. diesen css-steilschiss muss ich mir irgendwann ma anguggn..)

kalt ists geworden.
nach den 5 Tagen Abwesenheit hab ich in meiner ofenbeheizten (bzw. wegen Abwesenheit -nichtbeheizten) Bude nur noch 8 Grad..
Winter..

Den Castor lass ich diesma ignorant beiseite. Keine Zeit für.. aber ich verfolg das ganze übers web.
(wer allerdings glaubt, dass Atomkraft ne super Sache sei und widerspruchslos zu akzeptieren ist und außerdem von Anfang an in der BRD eine supersicher sache war, dem empfehle ich zur Lektüre u.a. http://www.wigatom.de und außerdem das Buch “Ganz unten” von Günter Wallraff.. in Sachen Atomkraft die vorletzten beiden Kapitel)

bis bald..

–update—-
grade mal google befragt..
scheint wohl noch niemand auf die Idee gekommen zu sein, das Wort “style-sheet” zu “ver-ein-denglisch-en” wie ich es eben tat.. liegt doch aber eigentlich auf der Hand..
“style”=steil
“sheet”=schiß/schiss

google kennt diesen begriff noch nicht.
;-)

14 .November 2005

UMZUG STATUS

by @ 23:17. Filed under Bloginternes, Computer &Co..., privates, sonstiges

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

so..

bin weiterhin dabei, meinen alten Blog per copy&paste zu kopieren..

es ist umständlich, aber es hat auch Vorteile.. nicht alle alten Beiträge sind es wert, übernommen zu werden..
außerdem mag ich die Gelegenheit gleich nutzen, alles in Kategorien abzulegen.

Kommentare zu alten Beiträgen werde ich teilweise übernehmen.. da, wo ich es für sinnvoll erachte..

jetzt fehlen nur noch Beiträge der letzten beiden Monate.

Falls Du techn. Probleme mit meinem Blog hast oder überhaupt irgendwelche nützlichen Kommentare.. her damit..

mein alter blog ist hier:schraubereien.blogspot.com

2 .November 2005

achtung, trojaner-mail.. diesmal richtig geschickt gemacht.

by @ 08:56. Filed under Computer &Co..., ärgerliches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

hab heute eine mail von der “telekom” bekommen,
mit dem Betreff “Rechnung Telekom”

ich wäre fast auf diese Virenmail reingefallen.. immerhin hab ich “rechnung online” beantragt..
wenn ich nen windows-pc gehabt hätte, hätte ich vermutich den Dateiuanhang zum Ausführen gekriegt.. richtig fies..

beim genaueren Betrachten hätte aber auffallen müssen, dass Umlaute fehlen.. aber der schock-effekt “hohe rechnung” is ein ziemlich mieser Trick.. auf den ich reingefallen wäre.. obwohl ich die Grundregel “niemals Dateianhänge öffnen” kenne..

hier die mail:
——-
From: Deutsche Telekom
To: (entfernt)
Subject: Rechnung Telekom
Date: Tue, 01 Nov 2005 18:08:27 -0800
X-Mailer: The Bat! (v2.00.2) Personal

Guten Tag,
die Gesamtsumme fur Ihre Rechnung im Monat Oktober 2005 betragt: 617.04 Euro.
Mit dieser E-Mail erhalten Sie Ihre aktuelle Rechnung und - soweit von Ihnen beauftragt - die Einzelverbindungsubersicht.
Sind Sie Unternehmer und benotigen unsere Rechnung zur Geltendmachung von Vorsteuerabzug? Bitte beachten Sie dann, dass Sie seit 29.12.2004 die Moglichkeit haben, Ihre Rechnung per E-Mail mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu erhalten. Sie konnen diese im Bereich “personliche Einstellungen” aktivieren.
Sollten Sie dem Finanzamt bisher eine von Ihnen zusatzlich beauftragte Rechnung in Papierform zum Vorsteuerabzug vorgelegt haben, bitten wir au?erdem zu beachten, dass wir Ihnen diese nur noch in Form eines “Rechungsdoppels” bieten konnen, da nur so vermieden werden kann, dass T-Com mehrere Rechnungsoriginale ausstellt.

Antworten auf Ihre weiteren Fragen zur digitalen Signatur finden Sie auch in unseren FAQs unter dem Stichwort “Digitale Signatur”.
=================================
RECHNUNG ONLINE - TIPP DES MONATS
Die neuen WunschDirWas Tarife sind jetzt da! Jetzt online anmelden unter www.t-com.de/reo/WuenschDirWas und bis zu 10,- Euro sparen.
Die aktuellen Top-Angebote der Deutschen Telekom finden Sie unter:
www.t-com.de/aktuell.
=================================

Bei Fragen zu Rechnung Online oder zum Rechnungsinhalt klicken Sie bitte unter www.t-com.de/rechnung (oben links) auf “Kontakt”.

Mit freundlichen Gru?en

Ihre T-Com

——————————————————
Aktuelle Informationen zu den Allgemeinen Geschaftsbedingungen finden Sie unter www.t-com.de/aktuell-agb.

[Rechnung.pdf.exe application/x-msdos-program (7621 bytes)]

11 .Oktober 2005

echte spam-mails von Christen.. (?)

by @ 00:19. Filed under Computer &Co..., ärgerliches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

normalerweise lösche ich mails mit englischen betreff fast automatisch.. besonders, wenn sie über meine weniger genutzten mail-accounts reinkommen..

heute kam eine rein mit “isaiah 6″ im Betreff.. mit dieser Stelle verbinde ich persönliches..

War ein Link in der mail.
Zu der seite von dem typen.
Der verkauft Lobpreis-CDs.. klang gar nicht mal allzu schlewcht .. so rock-mainstream halt..

Aber:
das war ne waschechte spam-mail.

die kam auch über andere mail-accounts von mir rein.. dort blieb sie aber in spamfiltern hängen.. (web.de sortiert das gleich in den spam-ordner..)

ich finde es verwerflich, wenn Christen SPAM selber machen.. *kopfschüttel*

(ganz davon abgesehen, dass ich regelmäßig von buzzplant.com spam bekomme..)

——–update——–
auch jene mail hing zusammen mit buzzplant.com

ich hab nie irgendwo irgend einen newsletter von denen beantragt.

trotzdem krieg ich über mehrere mailaccounts von denen mails rein.
also setzen jene adresslisten bzw. robots und dergleichen ein, um neue kunden via spam zu werben.

assidrecksäcke…

normalerweise klick ich nie auf “unsubscribe” in solchen mails.. weil das meistens eh nur zur verifikation meiner mailadresse beiträgt..
..ich habs trotzdem mal ausprobiert in diesem konkreten falle..

falls ich weiter spam von denen kriege, werd ich wirklich ärgerlich..
(werd euch evtl. auf dem laufenden halten..)

1 .Oktober 2005

[palm].. handyshopper .. ein must-have?

by @ 14:39. Filed under Computer &Co..., praktisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Zumindest wenn man regelmäßig viel einkaufenb muss, ist es sinnvoll, ein Programm zu haben, was einem beim Erstellen des Einkaufszettels und später im Laden beim Einkaufen hilft.
Ich hab HandyShopper gefunden
..gibts z.B. bei pdassi.de oder bei palmgear.com.
Aktuelle engl. Version ist 2.9c,
die aktuelle deutsche Version scheint 1.7 zu sein.

ich hab die englische installiert.. sind die Menüeinträge halt englisch.. aber die Artikel heißen dann so, wie ich sie nenne.. ich komm gut damit zurecht.

einziger Nachteil, den ich bisher gefunden habe:
-ich kann nicht gleichzeitig mehrere Einkaufszettel erstellen.. meist aber brauch ich das.. da ich i.d.R. für verschiedene Arbeitsbereiche unserer Einrichtung einkaufe und das dann auch unterschiedlich abrechnen muss.. und ich demzufolge unterschiedliche Rechnungen brauche..

Na ja.
Vorteile& Features:
-es ist FREEWARE.
-im Prinzip ists ein Datenbankprogramm… man kann es auch zu anderen Zweckern “mißbrauchen” außer zur Einkaufsorganisation.. hab mich damit aber noch nicht beschäftigt.
-Größe 247kB (desweiteren hab ich noch ne Aldi-Artikelliste von 2002 gefunden, welche 30k groß ist.. witzig ist, dass hier die DM-Preise von 2002 drin stehen.. da hab ich nen guten Vergleich zu heutigen Preisen. Von wegen euro=teuro.. im Supermarkt gilt dies nur in Ausnahmefällen! ..desweiteren hab ich noch ne kleine Liste mit Obst&gemüse..wo ich sehen kann, was grade Saison hat..))
Handyshopper als Einkaufsorganizer:
-mehrere Märkte
-Mit “Artikeln” kann man folgendes machen:
menge: x “Einheiten”..wobei man bei “Einheiten” wiederum verschiedenes einstellen kann.
Preis: Preisvergleich in versch. Märkten
zwei versch. Steuern (z.B. Mwst. 16% und 7%.. plus option “Coupon”(was auch immer das zu sagen hat..)
Priorität
Icon
Regalstandort
Datum
desweiteren optionen: auto-löschen und Privat
desweiteren “Märkte” (d.h. in welchen Märkten krieg ich das)
.. desweiteren gibts noch ne Alarmfunktion..

-dann gibts noch nem kleinen Mengen/Preisvergleichrechner (”Best buy”)
-Notizen kann man sich auch machen (zu Artikeln)
…und noch andere Sachen..
und noch einiges an Einstellungen und Funktionen..

ich kann damit sozusagen aus der Datenbank erstellen, wieviel ich von irgendwas brauche.. und das programm macht daraus ne Einkaufsliste, die ich mir in verschiedenster Art sortieren kann (gleichzeitiug drei sortierkriterien frei einstellbar.. z.B. regalstandort, Kategorie, Priorität)

..dann kann ich schauen, wieviel das alles kosten wird (d.h. wieviel Geld ich mitnehmen muss.. ;-) )
..und während des Einkaufs hake ich einfach ab, was ich schon im Korb hab..

supi..

28 .September 2005

endlich palm.. micha wird spießig!

by @ 22:17. Filed under Computer &Co..., Experimente, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

..wenn auch ein alter.

Hab heute nen palm Vx geschenkt bekommen.

Ich tendiere eindeutig zu “elektronischer Oragisation”..
hab ein Nokia 3410.. es hat nur rudimentäre “Organizerfunktionen”.. d.h. ich kann da max. 10 “erinnerungen”(notizen) einstellen.. und das mit nur wenigen Zeichen.. ich glaub, so 20..

doch mein handy schaffte es, meinen kleinen taschenkalender zu “verdrängen”.. denn es piepst, wenn ein termin ran ist..

Nun endlich hab ich nen PDA.. und ich hoffe, damit meine termine besser auf die Reihe zu kriegen usw..

Vieleicht hat hier jemand tips..

Ich such noch gute software (freeware!).
1.) ne Bibel.
2.) eine Art Tabellenprogramm.. oder so was ähnliches..
..womit ich mir auf effektive Weise Einkaufszettel schreiben kann.. na ja.. also eher ne Art INventurprogramm oder sowas..
D.H. ich stell mir das Programm so vor:
-ich hab ne Datenbank mit haufen Waren. Zu den Waren steht, wo es sie gibt.. was sie in einzelnen Märkten kosten (und in welchem Gang in der METRO sie stehen).
So. Dann klick (oder eher “tipp”) ich in dieser Datenbank die einzelnen Waren zusammen, die ich einkaufen muss und die Menge.
Dann muss mir das Programm gleich sagen, wieviel Geld ich mitnehmen muss (und wenn ich in die METRO fahre, muss es mir gleich die Liste anhand der Regalnummern sortieren…)

..hmm.

Hat hier jemand sonst noch hilfreiche Tips für Palm-Neulinge?
Kann man solche Proggies selber programmieren?
..und überhaupt..
..must-have-Programme?

..naja..

25 .September 2005

debian testing oder unstable? seltsam.. suche hilfe..

by @ 03:11. Filed under Computer &Co...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

so.
seit ca. 1 jahr hasb ich debian testing auf meinem PC.

ich mach ca. täglich irgendwelche updates.. und installier wie wild hin und her, um das OS meinen Wünschen anzupassen..lief/läuft trotzdem stabil…

Ich bevorzuge für solche Geschichten synaptic.

Vor kurzem hab ich versucht, aus dem auf meinem PC installiertem debian/testing (damals hieß es “sarge”, jetzt heißt das “etch”) ein “unstable” zu machen (heißt eigentlich immer “sid” soweit ich weiß)
Gründe:
-sicherheits-patches in stable kommen ziemlich direkt rein.. aber stable is mir (fast) nie aktuell genug..
in testing landen aber solche updates über den umweg über unstable.. und das dauert manchma..
-manchmal dauert es “ewig” ehe ein von mir gern genutztes programm in einer neueren Version (oder “überhaupt”) von “unstable” zu “testing” gelangt. Meist liegt das daran:
“programm “foo” konnte noch nicht auf plattform “bar” erfolgreich kompiliert werden…”
-langeweile.. mein system läuft ja ziemlich stabil.. und ich bin “update-junkie”

also:
ich hatte vor einigen wochen mal per synaptic>Einstellungen>Einstellunge>Distribution>”Version bevorzugen von unstable” ein update auf unstable gemacht..
hat viele dateien heruntergeladen und viel zeugs installiert bzw. geupdated..

…trotzdem musste ich nun meistens bei weiteren updates erstmal die einstellungen von “immer die höchste Version bevorzugen” auf “Version bevorzugen von unstable” ” setzen.

dies scheint ziemlich dasselbe zu sein wie
apt-get -t unstable dist-upgrade

doch hierbei müssten bei ner aktualisierung manche wichtige programme *warum-auch-immer* deinstalliert werden..

anders verhält es sich bei
apt-get -t unstable upgrade

desweiteren stelle ich Unterschiede fest bei
apt-get upgrade
und
apt-get dist-upgrade.

bisher dachte ich, dass “dist-upgrade” lediglich eleganter und sicherer ist als “upgrade”…
Es scheint aber doch ne andere Methode zu sein..

Nun ja..
Was sind nun die Unterschiede zwischen upgrade und dist-upgrade?
Und: wie bieg ich meinem System nun ENDGÜLTIG bei, dass es von nun an sid bzw. unstable ist und nicht etch bzw testing? (muss wohl irgend ne Einstellung in irgend ner datei in /etc/apt sein.. oder woanders?)

22 .September 2005

Opera .8.5 is raus. Nun völlig ohne Werbung/Registrierung

by @ 01:13. Filed under Computer &Co..., praktisches, webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

…hätte nie gedacht, dass es auch ma so eine umgekehrte Entwicklung gibt..

Ich kenn andere Programme, die anfangs kostenlos (z.B. babylon) (und vielleicht sogar Open Source, z.B. tuxracer) waren,
die aber in späteren Versionen auf einmal Lizenzgebühr kosten bzw. zu adware werden..

Bei Opera scheints umgekehrt zu sein..

..erst die Registrierschlüssel-Verschenk-Aktion..
..nun gibts Version 8.5 ganz kostenlos und werbefrei.

siehe http://www.opera.com

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Januar 2018
D M D F S S M
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

58 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: