Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« vorherige Einträge |

26 .Dezember 2007

idea-blog.de - jetzt gehts los.

by @ 13:55. Filed under Abenteuer, Aktion, Experimente

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Idea-blog

Heute morgen fiel der Startschuß für den Watchblog idea-blog.de.
Mal sehen wie dieses Experiment verläuft, ich bin ganz gespannt.

23 .Dezember 2007

Brauche Idea-Abo

by @ 21:17. Filed under Abenteuer, Experimente, Hilfe gesucht..., politisches...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Mein Vorhaben, einen Idea-Watchblog aufzumachen, stößt ja auf reges Interesse.
Voraussichtlich gehts auch dieses Jahr noch los.

Momentan lese ich hauptsächlich den Feed von idea.de. Die Printausgabe IdeaSpektrum lese ich gelegentlich, weil sie hier und dort ausliegt.
Ist jemand bereit, mir ein Abo zu schenken? Die Printausgabe zur Verfügung zu haben könnte wichtig sein für den Watchblog. Zumal man als Abonnent vollen Zugriff auf das Online-Archiv hat (angeblich).
(Morgen ist Weihnachten ;-) … Ich wünsche mir zu Weihnachten ein Idea-Abo - schräg, oder? )

(nur für den Fall dass statt niemand mehrere mir so ein Abo sponsern: wer mir eins sponsern will, schreibe kurz nen Kommentar. Außerdem: vielleicht gibts noch andere Watchblog-Autoren, die solch ein Abo benötigen würden)

13 .Dezember 2007

Ideablog aufmachen?

by @ 00:49. Filed under Abenteuer, Aktion, Experimente, hmm

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Momentan überlege ich,
einen Watchblog über idea spektrum und idea.de zu starten.

Warum?
Idea ist ein christliches Nachrichtenportal, welches vorrangig für den evangelikalen Sektor relevant ist.
Allerdings ist mir (und vielen anderen) die Berichterstattung nicht neutral genug sondern rechtskonservativ gefärbt.
Zu oft ist die Berichterstattung keine reine Berichterstattung, sondern blanke Meinungsmache.
Manchmal kann man quasi die eigentliche Botschaft zwischen den Zeilen herausspringen sehen.

Das Problem:
Praktisch betrachtet ist idea DAS Nachrichtenportal für die evangelikale Szene schlechthin. DER evangelikale Pressedienst. Ansonsten gibts noch den epd für die “Normal-Evangelischen” und die KNA für die Katholiken.

Eigentlich wäre es mal an der Zeit, die Berichterstattung von Idea etwas unter die Lupe zu nehmen - ganz ähnlich wie der Bildblog über die BILD-Zeitung schreibt.

Dabei geht es mir nicht darum, idea als meinen Feind zu betrachten oder ähnliches. Dem widerspreche ich.
Vielmehr geht es mir darum, einerseits die scheinbare Neutralität von Idea kritisch zu beleuchten.
Andererseits wäre es ja auch durchaus möglich, dass sich etwas in der Berichterstattung ändert.
Ein Nebeneffekt wäre vermutlich auch, dass sich zeigen wird, dass rechtskonservative evangelikale Positionen nicht unbedingt Positionen sind, die alle “evangelikalen Christen” vertreten, zu denen ich mich irgendwie schon noch hinzuzählen kann - momentan.

Das Selbstverständnis von Idea ist auf deren Webseite nicht sofort zu finden, hier jedenfalls ein Auszug aus http://www.idea.de/index.php?id=14

idea ist eine unabhängige evangelische Nachrichtenagentur, die von einem Verein getragen wird und sich vor allem durch das Wochenmagazin ideaSpektrum finanziert. idea steht theologisch der Evangelischen Allianz nahe.

idea möche dazu beitragen, der christlichen Botschaft in den Medien einen größeren Stellenwert einzuräumen. Dies geschieht dadurch, dass idea Presse, Funk und Fernsehen Nachrichten vor allem aus der protestantischen Christenheit anbietet, die sie sonst nicht oder nicht so ausführlich bekämen.

Bisher sind das einfach nur Überlegungen und Abwägungen von mir.
Nicht mal ein konkretes Konzept steht.
Momentan ists einfach eine Idee.
Fakt ist jedenfalls: ich finde dass etwas getan werden muss. Wie so ein Idea-Watchblog dann genau aussehen könnte, ist noch längst nicht raus.

Nun, was meint ihr?
Habt ihr Fragen, Kritik, Anmerkungen, Inspirationen, Ermutigungen?
Als Unterstützung noch eine kleine Umfrage:
(bitte nicht manipulieren)

Idea-Watchblog starten?


View Results

Loading ... Loading ...

25 .September 2006

Freakstock geht in Arsch. Jesus bleibt.

by @ 22:43. Filed under Abenteuer, Aktion, Experimente, Jesusfreaks, freakstock, kreatives, zukunftswerkstatt

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Letztes Wochenende war ich in Neukirchen (Knüll) zur Freakstock-Zukunftswerkstatt.
Mirko war da auch.

Hier nun mein äußerst subjektiver Bericht.

Mein kurzes Fazit:
Das war saugeil!

War war los?

Es waren ca. 35 Leute da,
und wir haben uns über die Zukunft des FS Gedanken gemacht.

Ich hab mich sehr drüber gefreut, dass der Anteil von “zeckigen” Jesus Freaks relativ hoch war.

Das Ganze lief sehr kreativ und basisorientiert ab.

Der Grundtenor war: Freakstock ist nicht mehr das, was es eigentlich sein soll.
Der “Spirit” ist weg. (Außer unter den Mitarbeitern)
Freakstock soll vor allem ein Festival von Jesusfreaks für Jesusfreaks sein.

Momentan aber ist das Freakstock eine Art “Konsum-Angebot“.

Klaus Bärbels Bruder Heinz Bärbel kommt aufs Freakstock.
Er zieht sich Frühstück rein.
Dann zieht er sich Morningpraise rein. (oder umgekehrt)
Dann zieht er sich noch mehr Lobpreis rein.
Dann zieht er sich was zu essen rein.
Dann zieht er sich Workshops rein. (oder umgekehrt).
Dann zieht er sich Lobpreis rein.
Dann zieht er sich das Hauptseminar rein.
Dann zieht er sich eventuell ein bissl Gebet rein.
Und am Abend zieht er sich Bier, Essen und Konzerte rein - immer im Wechsel.
Irgendwann zieht er sich dann in seine Penntüte zurück.
Dann beginnt der Spaß wieder von vorn.

Und das ist Mist. Oberkacke. Bullshit.

na ja - gut. Es ist okay, sich auf Freakstock einfach nur Sachen reinzuziehen. Verboten ist das nicht.
Verboten ist auf Freakstock nur das Reinziehen von verbotenen Sachen. (z.B. gemäß BtMG)
Aber: Das ist nicht das, wie Freakstock sein soll.
Freakstock ist nicht dazu da, um das Konsumverhalten von Konsumisten zu fördern.
Konsumisten sind Konsum-Mist.

Was ist Freakstock dann?

Freakstock ist das Festival der Jesus Freaks.
(ich hoffe, dass inzwischen keiner mehr davon redet, dass das FS den Anspruch hat, das größte Christenfestival von Deutschland zu sein .. und das angesagteste Festival überhaupt. Das wäre nämlich die komplett verkehrte Richtung. Wir haben keinen Platz für den Anspruch, Marktführer sein zu wollen. Naja - zumindest ich selber habe für diesen Anspruch keinen Platz … und einige andere auch. Das ist Bullshit. Darauf kommt es doch überhaupt nicht an. Falls sich das trotzdem als Nebeneffekt ergibt - na ja, egal. Dann ists halt so. Aber es sollte nicht das Ziel sein! )

Die Frage sollte nicht sein, “was kann ich mir auf Freakstock alles reinziehen?” - sondern: “was kann ich geben?”
Geben ist seliger denn nehmen.

Freakstock lebt nicht davon, das alles perfekt ist. Freakstock lebt davon, dass der Einzelne etwas gibt bzw. etwas beiträgt. Und damit meine ich nicht die Kohle.
Freakstock soll kein perfekt funktionierender Roboter sein.
Freakstock sollte Leib Christi in Festival-Form sein.

Also:
Tun wir mal so, als spiele der Kohlefaktor keine Rolle:
Wie müsste Freakstock sein, damit es wieder richtig bockt?
Wie kann man kannst du/kann ich erreichen, dass Freakstock wieder so richtig geil wird?
Wie muss Freakstock sein, damit sich z.B. das Jan dort wohl fühlt?

Her mit den Ideen und Gedanken!

DU BIST FREAKSTOCK!

PS.:Vielleicht wundern sich Leute über die Überschrift dieses Beitrages.
Hab ich nur gemacht, damit es mehr Leute lesen ;-)

PPS: Ganz unberechtigt ist die Überschrift nicht. Wenn das Freakstock nicht mehr Jesus seine Sache ist, dann gehört Freakstock gestorben.

Vermutlich wird es die nächsten Tage/Wochen/Monate ab und zu was auf meinem Blog zu dem ganzen Thema geben.

13 .August 2006

wiki.volxbibel.com - nun endlich vollen Zugang zum Volxbibel-Projekt!

by @ 16:06. Filed under Experimente, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Wer es noch nicht gemerkt hat:

Seit ein paar Tagen ist das Volxbibel-Wiki freigegeben.
wiki.volxbibel.com
wiki-volxbibel-com.jpg

12 .Juni 2006

(Umfrage) Stundenlohn & Fairness .. plus Umfrageplugin und IE

by @ 15:32. Filed under Bloginternes, Experimente, politisches...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Hin und wieder schau ich mich ja nach Arbeit um. Ich würde so gerne arbeiten.. aber seltsamerweise haben viele Arbeitgeber meiner Meinung nach merkwürdige Vorstellungen davon, was Arbeit wert ist.
Und ab und zu kommt ja auch in Deustchland eine Mindestlohndebatte auf.

Daher nun mal wieder eine neue Umfrage.

(als Startwert hab ich mal 3,50 genommen, da dies ein Stundelohn ist, für den tatsächlich gar nicht so wenige Leute arbeiten gehen (müssen) .. z.B. Erntehelfer.. oder Wachschutz .. und ähnliches)
Die 50cent-Schritte hab ich deshalb gewählt, weil 50 cent immerhin fast ne Mark sind..

na ja.. und irgendwo bei 10,50 hab ich mal aufgehört.. ich finde das natürlich einen Traumlohn.. es mag Leute geben, die dies als normalen Lohn empfinden.. keine Ahnung. Jedenfalls war laut statistischem Bundesamt der durchschnittliche Bruttostundenlohn im Produzierendem Gewerbe 2005 bei 16,09 (West) und 11,32 (Ost) … oh, ich hätte gerne mal Adressen von solchen Arbeitgebern, die solche durchschnittlichen Löhne zahlen!

In der realen Arbeitswelt war mein maximaler Stundenlohn bisher bei 8,- .. das ist grade das, was die Linkspartei als gesetzlichen Mindestlohn fordert. (minimal warens ca. 4,50.. (9,-DM/h) aufm Bau (!) allerdings war das ca. 1998)

Was empfindet ihr als fairen Stundenlohn (brutto)?


Nun noch ne nutzertechnische Umfrage:
Ich hab meine Seite auch mal mitm Internetexplorer betrachtet.
Der scheint die Umfragen gar nicht anzuzeigen.
daher noch ne Umfrage, hier:

18 .Mai 2006

hach die Prüfungszeit.. was werden da für Erinnerungen wach..

by @ 20:01. Filed under Experimente

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Ein paar leute aus unsrer Gemeinde bzw. aus dem Umfeld der Gemeinde sind ja momentan in Wölmersen bei Neues Leben.
..und die haben grade Prüfungszeit.. wie Tom in seinem Blog berichtet.

Ach, was werden da für Erinnerungen wach.. hätt ich damals einen Blog gehabt, dann hätte ich was geschrieben über die Sachen, die man sonst noch so tut, während man eigentlich lernen sollte..
..z.B. Robur ausbauen..
..oder irgend ne Internetseite anlegen..
..oder irgend ein Projekt starten..
..oder sich spontan entscheiden, die kompletten Si9mpsons-Folgen anzugucken..
..oder dem PC ein neues Betriebssystem verpassen..
..oder mal fix irgend ein Strategiespiel durchspielen..
..oder neue Kochrezepte ausprobieren..
..oder damit anfangen, irgendwelche Bücher zu lesen, die man schon längst mal lesen wollte..

und so weiter…

haltet durch Jungs und Mädels!
(ich bin froh, dass ich das nun seit ein paar Jahren hinter mir hab..)

12 .Mai 2006

Volxbibel-Selbstinterview 3

by @ 12:56. Filed under Experimente, Jesusfreaks, Selbstinterview, kreatives, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Es ist ne Weile her, dass sich Michael mit Herrn Jahme traf, um für schraubereien.de ein Interview zum Thema Volxbibel zu machen.
Heute nun traf er sich wieder mit ihm, um ein weiteres Interview aufzuzeichnen.
Los gehts..

Hallo Herr Jahme, lang nicht gesehen..
Quatsch! Hab doch grade in den Spiegel gekuckt..

Na ok.. aber wir haben uns lang nicht mehr über die Volxbibel unterhalten..
Ja - das stimmt allerdings.

Wie sieht es denn nun aus? Liest du die Volxbibel?
Ja. Eigentlich ganz gerne.

Und? Wie kommst du damit voran?
Nun ja. Ich hab von Leuten gehört, die sich die Volxbibel gekauft hatten und dann in Nullkommanix durchgelesen haben - einfach weils auf einmal ganz interessant ist, Bibel zu lesen. Ich bin da leider nicht so schnell. Bei mir dauert das Volxbibel-Lesen ein wenig länger…

Woran liegt das?
Na - ich mag es, nach Details zu schauen. Und ich mag es zu vergleichen. Das bedeutet, dass ich beim Volxbibellesen immer wiedeerr hängen bleibe..

Also geht die Volxbibel nicht gut zu lesen??
Nein - das meine ich nicht. Ich meine das so: ich lese einen Volxbibeltext. Dabei kommt es immer wieder vor, dass ich über bestimmte Details stolpere die mir nicht so in Erinnerung waren. Dann schlag ich in einer anderen Übersetzung nach - manchmal sogar im griechischen Grundtext - um zu schauen “ob es sich denn wirklich so verhielte” (siehe Apg 17,11) bzw. um im Volxbibeldeutsch zu sprechen, “ich checkte das in anderen Übersetzungen ab”.
Das führt dann ziemlich oft dazu, dass ich ein Kapitel doppelt- und dreifach lese, auch je nachdem, wie tief ich einsteige.. Ich lese ein Kapitel in der Volxbibel - und dann noch mal in der Guten Nachricht Übersetzung oder/und in der Revidierten Elberfelder - und umgekehrt.
Na, und dass das dann länger dauert als einfach nur fix zu lesen - das ist ja klar!

Und? Zu welchen Ergebnissen kommst du denn?
Also, ich stelle fest: In vielen Teilen ist die Volxbibel wesentlich genauer als ich ursprünglich vermutete. manche Details sind mir erst durch die Volxbibel aufgefallen.

Hast du dafür ein Beispiel?
Hmm.. da gabs einiges.. muss ich ma kurz nachdenken.. oh - ja, zum Beispiel die “Wettervorhersage” in Mt 16,2.3. Na ja - dass ist vielleicht nicht so wichtig. Jedenfalls finde ich sowas interessant. Vielleicht fällt mir später mal noch ein besseres Beispiel ein.

Welche Ergebnisse hast du noch bei deinen Vergleichen?
Nun, manche Stellen finde ich wie gesagt sehr gelungen. Aber es gibt auch Stellen, wo ich denke, “hier ist noch Nachbesserung erforderlich”.

Was machst du dann?
ich hab immer nen Stift beim Lesen dabei. Sämtliche Sachen, die mir auffallen, markiere ich und schreibe mir kurze Anmerkungen und Notizen.. - hehe - in manchen Seiten meiner Volxbibel hab ich ganz schön rumgeschmiert.. dabei ist das eine Ausgabe aus der ersten Auflage. Davon gabs ja erstmal nur 5000 Stück … falls die mal wertvoll werden sollte hab ich Pech - denn meine Ausgabe ist halt vom Zustand her nicht mehr “1a” ..

Bei unserem letzten Interview hast du doch was davon erzählt, dass du eigentlich ganz gerne mitmachen willst bei dem Projekt. Wie siehts momentan aus?
Oh - da gibts Fortschritte! Nun gibt es als “Arbeitsplattform” ein “Volxbibelwiki”. Momentan ists noch in der Betaphase - aber bald gehts ganz offiziell online. Und ich darf schon jetzt da mitarbeiten.

Wie machst du denn mit?
Na - indem ich zum Beispiel meine ganzen Anmerkungen und Notizen auf die Diskussionsseite eines Volxbibel-Textes schreiben kann .. natürlich auch Lob usw..
gemeinsam mit anderen kann man dann solche Stellen diskutieren - und sich dann irgendwann dazu entschließen, im eigentlichen Text eine verbesserung vorzunehmen. Das macht ungemeinen Spaß!

WAS? Einfach so den Text ändern?!? Das kann ja heiter werden!
Neinnein.. so ist das nun auch wieder nicht.
Freilich kann theoretisch jeder Popanz da wasa rumändern - aber es gibt da immer noch die “ganzen anderen” .. und jede Änderung kann man wieder zurücknehmen .. Da sind schon jetzt einige Leute mit am Start, die theologisch was aufm Kasten haben. Die melden sich bei sowas zu Wort und sagen dann “nein, so geht das nicht.. das is daneben.” Oder die sagen dann, “hey, klase Vorschlag”.. oder “Netter Ansatz.. noch besser ist vielleicht folgender Vorschlag…”
Es ist also NICHT so, dass da jeder einfach rummanipulieren kann und sich die Bibel nach eigenem Gutdünken zurechtstutzt. Wer sowas machen will, der muss halt seine ganz eigene Bibelinterpretation schreiben und veröffentlichen - aber in der Volxbibel geht genau das nicht, und das ist auch gut so!

Ich würde mir das Volxbibelwiki mal gerne ankucken. Geht das?
Na ja- abwarten! Momentan ists noch in der betaphase - der offizielle Start ist momentan auf Juni gesetzt.. das kann sich aber noch weiter verschieben.
Außerdem: hey! Du Pfeife! Klar kannst du dir das ankucken. Du bist doch ich, und ich kann da ja schon mitmischen!

Oh.. stimmt.. *rotwerd*..

Eh.. ich merke grade, ich hab Hunger.
Oh, ich auch.. is ja schon gleich 13 Uhr.. und da gibts Mittag..

Ok. lass uns ma Schluß machen für heute..
Jo.. lass uns andermal weitermachen.

Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.

23 .April 2006

Zeitverschwendungs-Howto

by @ 12:00. Filed under Experimente, nachdenkliches.., privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Im Zeitverschwenden bin ich ziemlich gut..

Hier also ein paar Tips von mir dazu:

1.) Stell dir keinen Wecker. Bleib solange im Bett, wie du Bock hast.
2.) Dann dreh dich nochmal rum und schlafe eine weitere Stunde
3.) Falls Du dir nen Wecker gestellt hast, mach ihn aus und penn einfach weiter.

4.) nach dem Aufstehen: Schalte den Fernseher an. Oder: den PC. Oder noch besser: beides.
5.) mach dir ab und zu einen Kaffee.
6.) Check deine Mails.
7.) Klappere das Internet ab, lies alle möglichen und unmöglichen Blogs, Foren und Nachrichtenseiten.

8.) Zwischendurch nimmst du dir vor, “nachher” anzufangen mit relevanten Dingen. Sag dir z.B. “in einer Stunde fang ich an” (keinesfalls eine Uhrzeit!, z.B. “10 Uhr”)
9.) Nimm dir alle halbe Stunde Schritt 8 erneut vor.

10.) siehe 6. und 7.

11.) Zwischendurch kann man auch mal was essen. Natürlich is nix im Haus. Geh also einkaufen. (Aber nur für eine Mahlzeit!)

12.) siehe 10.

13.) Bastel was rum am PC. Installiere was oder lösche was .. oder probier was aus.. ggf. gehst du mal kurz Hardware kaufen.. oder Rohlinge (bloss niemals mehrere Sachen auf einmal!)
14.) Am besten: Installiere ein neues OS.. oder das alte nochmal frisch..

15.) siehe 12.

16.) siehe 11.

17.) Falls man alle seiten, die man persönlich gerne abgrast, abgegrast hat.. such was neues.. google ist ein nettes Spielzeug.. und in der deutschen Wikipedia stehen ja derzeit fast 400.000 Artikel.. gaaanz interessantes Zeug..

18.) Schreibe Listen wie diese oder lies Listen wie diese..

19.) siehe 15.

20.) abends sind viele Bekannte online.. einige davon haben ICQ oder ähnliches. Fang Chats an..

21.) siehe 19.

22.)..
23.) ..
24.) und so weiter..

25.) Geh irgendwann ins Bett. Achte darauf, dass es bereits wieder einmal viel zu spät geworden ist. So ist garantiert, dass du am nächsten Tag garantiert nicht in die Gänge kommst..

Grundsätzliches:
Nimm dir entweder gar nichts vor! Oder nimm dir viel zu viel vor.
Ersteres hat den Vorteil, dass du einfach so rumlungern kannst. Hat aber den nachteil, dass man einfach so sinnlos in den Tag hineinlebt.
Zweiteres hat den Vorteil, dass man etwas hat, was man verschieben kann. es sollte allerdings sooooo vel sein, dass man keinesfalls Bock hat, anzufangen. Also: fang bloss nicht an..

(Fortsetzung folgt …. …vielleicht…)

22 .April 2006

Doppelblogg. Blogs synchronisieren? wie? Und umzug .. wie?

by @ 18:38. Filed under Bloginternes, Experimente, Hilfe gesucht...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

So.

Kleine Spielerei am Rande..

Dank FB hab ich nun einen Doppelblog. (Da bitte nix reinschreiben..!)

ein bissl muss ich noch basteln.. bisher ist das ein test .. bzw. soll als Mirror funktionieren.. momentan muss ich aber noch von Hand spiegeln..

Theoretisch müsst ich ja Imports per RSS da rein machen können.. (beiträge UND Kommentare.)
Funzt aber noch nicht richtig.. äh gar nicht..
=>hat wer Tips?

na ja, mal schauen.. ich kucks mir die tage nochmal an..

Richtig geil wäre folgendes:
Synchronisation der beiden Blogs.. no matter wo was geändert wird.. anwendung der änderungen sofort auf den anderen Blog..
=> weiß jemand, wie sowas gehen könnte?

Weswegen ich das eigentlich gemacht hab?
Nun, downtime meiner Seite..
Ich brauch eigentlich nur noch schraubereien.de umregistrieren.. und fertich wär der Umzug.

hat jemand irgendwelche Tips zu diesen Sachen?

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Oktober 2017
D M D F S S M
« Sep    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

68 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: