Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
nächste Einträge » « vorherige Einträge |

24 .August 2006

Das Jesusfreak-Konzil - spannende Sache!

by @ 02:35. Filed under Abenteuer, Gebet.., Jesusfreaks, Konzil, metatheologie, unterwegs

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Hmm. Seit Anfang 1997 bin ich Teil der Jesusfreak-Bewegung.

Ich habe einiges an “Affären” oder sonstigem Zeug miterlebt. Ich habe gesehen, wie Leiter abgekackt sind und wie Leiter immer noch da sind. Ich habe gesehen, wie einzelne Leute sich aus verschiedensten Gründen nicht mehr mit JFI indentifizieren. Nein - nicht nur immer die “Leiter”!

Jesus Freaks? Für mich irgendwie Herzblut. Meine Familie. Und dass es in Familien nicht immer glatt läuft ist klar. Das lehren sogar (!) Soap-Operas (obwohl ich sowas nicht kucke .. außer Simpsons, Futurama … und früher “Eine schrecklich nette Famile”, Roseanne, “Bill Cosby Show” u.a.)
Aber Familie ist irgendwie Familie. Innerhalb zankt man sich rum und liebt sich von Herzen - und nach außen verteidigt man erstmal jedes einzelne Mitglied, egal was.

Ich habe selber Phasen, wo ich denke “JFI? keine Ahnung was das ist/ will nix damit zu tun haben! Aber ich bin trotzdem ein Jesus Freak.”

Umso interessanter der momentane Konzil-Prozess.
Ist dazu da, um mal über Grundsatzfragen zu diskutieren - und diese überhaupt zu finden!
Zwar soll das laufen, indem sich die einzelnen Regionen an drei zu wählenden Terminen im Herbst diesen Jahres treffen .. und dann irgendwie ein Konzil …. aber ich glaube, dass das Internet und die Blogosphäre dabei eine nicht unwesentliche Rolle spielen werden. Man kann das nämlich kombinieren mit Telefon und ICQ … und erspart sich Fahrerei.
Außerdem könnte die Freakipedia eine interessante Plattform werden. Web 2.0.

Was das für mich interessant macht: z.B. mal alles in Frage stellen dürfen.. Z.B. Was ist Leiterschaft?.

(FAQ.: Ja, ich bin da mit dran beteiligt am Konzil-blog. Momentan als Nutzer “tutorial”.)

14 .August 2006

…und ohne..

by @ 23:46. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, freakstock

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

…meine 15 + 2 Mitarbeiter wäre das Mitarbeiterzelt auf Freakstock gar nix geworden. Nur ein leeres Zelt. 10×15m…
(Alex, Conny, Ingo, Jonas, Juliane, Luki, Madeleine, Malte, Marco, Marion, Mia, Pätte, Sascha, Stephan, Sylvia … und Helge und Peacey )

Ja. das wollt ich mal unbedingt noch loswerden.

Danke euch.

(nich zu vergessen die anderen Leute, die mir unter die Arme gegriffen hatten … Mik … Henrik .. die Küche … das Wellnesszelt… Lydia/Deko…. Handwerker … Sybille/Lager … Hendrik/Nachtschicht-Ordner ..FB und Sammy … u.a. ) (hoffe ich hab niemanden vergessen)

Freakstock. wie es für mich war.

by @ 02:27. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, freakstock, liebes Tagebuch

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Hab vor paar Tagen ja versprochen, dass ich noch einen persönlichen Freakstockbericht schreibe. Und der kommt nun. (more…)

10 .August 2006

On the Road - Israel-Convoy & Freakass-Convoy

by @ 13:36. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, freakstock, unterwegs

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Einige meiner Freunde und Bekannten sind unterwegs.

Zum einen sind seit 21. Juli einige auf einer spannenden Reise nach Israel - Reiseberichte gibt es auf www.christpolis.de. Lesenswert!
Momentan sind deren bisher 3 Berichte nur auf Englisch zu finden.. vielleicht kommt bald eine übersetzte Version hinzu.

Zum anderen haben sich zwei Hand voll Leute nach dem Freakstock auf den Weg gemacht. Der Freakass-Convoy. Falls ich irgendwo noch Reiseberichte finde, werde ich diese verlinken.
Die entscheiden immer kurzfristig, wohin es weitergeht. Momentan dürften sie in Plauen sein. Ganz sicher weiß ich das nicht.

Ich selber muss nach Freakstock erstmal wieder zu Hause so richtig ankommen. Gestern hab ich noch verschiedene Sachen weg gebracht. Und die letzten Gepäckstücke kommen heute dahin, wo sie hingehören.

Ein etwas ausführlicherer Freakstockbericht von mir folgt noch.

6 .August 2006

Modderpampe.

by @ 20:20. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, freakstock, ärgerliches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Freakstock is nun vorbei, aber der Abbau läuft noch.
Der Wetterbericht meldete irgendwas von einer zu erwartendenden Niederschlagsmenge von “3,1mm ” .. pah! das ich nich lache. Wenn man das Komma weglässt, kommts eher noch hin.

Meine Füße sind naß,
und ich hab meinen Palm Vx verloren. Mist.
(Na ja, ich hab noch ganz ganz geringe Hoffnungen, dass der Handheld doch wieder auftaucht - aber unwahrscheinlich…)

(Hat jemand noch nen Palm übrig? )

Egal. Gleich is Abbauparty … ein wenig im Modder spielen … und morgen dann noch ein wenig rackern, und übermorgen gehts nach hause.

Ohne Auf+Abbau wär für mich Freakstock wenig erträglich.
Und ich hoffe, den anderen Mitarbeitern mit dem Mitarbeiterzelt gut gedient haben zu können.

Grüße an Haso.

Nett, mal Bloggerkollegen “in echt” kennen zu lernen.

Update: Mein Palm ist wieder aufgetaucht. Er lag unter meinem Zelt.

31 .Mai 2006

Japan-Fieber

by @ 09:02. Filed under Jesusfreaks, lustiges, webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Es gibt ja Jesus Freaks, welche gerne Jesus Freaks Japan aufmachen wollen.

Ja. Coole Sache.

Bissl steh ich ja auch auf manchen Japaner-Kram.. Anime-Filme bzw Serien (NEIN, ich meine nicht die Tittenmangas!).

Z.B. “Ghost in the Shell”:
Ghost in the shell

Oder “Hellsing”
hellsing

Oder “Neon Genesis Evangelion”
NGE

..usw..
(für weitere Informationen einfach die betreffenden wikipedia-Artikel durchstöbern.. am Ende finden sich Links.. bzw. ggf. auch mal die dazugehörigen englischen Wikipedia-Seiten besuchen..)
(es gibt auch Seiten, wo man beliebte Manga-serien runterladen kann. Meistens japanisch mit engl. Untertiteln)

Kurios finde ich folgendes:
In Japan gibts nich viele Christen. Für die Japaner ist das Christentum sowas wie für uns die fernöstlichen Religionen.
Bei uns ists “schick”, wenn man in Filmen und Serien “fernöstlich-religiöses” einbaut.. das machts geheimnisvoller.. und für die Japaner scheints eben “schick” zu sein, “westlich-religiöses” einzubauen.. also Christentum-Zeugs&Co. .. das merkt man eindeutig bei Mangas..

Na ja.. und für zwischendurch ein nettes flashgame:
Nanaca Crash
Das Spiel ist so ähnlich wie die Yetisports-Spiele.
Du fährst einen Mitschüler mitm Fahrrad um.. jener fliegt dann von Mitschüler zu Mitschüler.. je nach Typ sorgt das für längeren und höheren Flug oder zur Verlangsamung bzw. Ende.
Interessant hierbei ist, dass man während des Fluges noch Einflussmöglichkeiten hat.. man kann 3x höher kicken.. und ab und zu gezielt den Flug nach unten lenken.. was sinnvoll ist, wenn man ein “special”.. hierbei muss man dann nämlich schnell klicken.. und dann geht der Flug nochmal viel weiter..
Ach so.. so gehts los:
ganz am Anfang stellt man den Flugwinkel ein.. durch einfaches Klicken der linken Maustaste im richtigen Moment. Aber noch nicht loslassen.. denn nach dem Flugwinkel wird die Zusammenprallwucht eingestellt.. einfach im richtigen Moment die Maustaste wieder loslassen.. und ab die Post!
(Mein Rekord bisher: 5669.65m Update: 9309,26m !! (siehe screenshot))
Is was nettes für die Pause zwischendurch…

30 .Mai 2006

Ich liebe es ™ - willo

by @ 10:39. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, unterwegs

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Was beim diesjährigen Willowfreak anders war:
Wir sind aufm Rückweg diesmal nicht bei Burger King gewesen, sondern bei McDo(of).
Warum?
Weiß ich nicht so genau.
Ein Grund war sicherlich, dass die anderen Leute im Auto etwas unerfahren sind und noch nicht wissen können, dass (nach Freakstock und Willow Freak) der Stop bei Burger King an der Auffahrt Gotha/B247 ein Pflichtbesuch und ein wichtiges elementares Ritual ist.(weiß nich mehr genau, wie die Auffahrt glei nochma heißt..)
na ja.. und ich wurde einfach überstimmt.
Der zweite Grund ist, ich war ziemlich müde und matsche im Kopp.. ich konnte nicht genug Widerstand aufbringen und mich durchsetzen und trotzdem zu Burger King fahren (Ich war ja der Fahrer.. wo das Auto hinfährt entscheide ich.)

Na ja - so sind wir bei McDo gelandet. Drei Cheeseburger und ein Kaffe.. und dann ab nach Chemnitz.

Willowfreak war echt geil.

Ich finde es herrlich, Zeit zu haben zum reden.. mit Leuten, mit denen ich ma reden wollte unbedingt..
..oder Zeit zum Rumhängen mit Leuten, mit denen ich einfach ma rumhängen wollte. (Phänomen Bender… hehe.. ich kenn Hamburch.. ich kenne einige Leute, die sehr gute Freunde von mir sind.. und die Bender sehr gut kennen.. usw.. wir kennen unsere blogs.. ich war auf verschiedenen benderband-konzerten.. na ja.. nun auch ma in real life begegnet.)

Ich finds gut, sehen zu können, dass die Bewegung tatsächlich in Bewegung is.

Wünschen würde ich mir, wenns noch mehr “Dialog” gibt, anstatt dass einer oder mehrere vorne stehen und was erzählen. Sowas wie ein “Plenum” .. sowas in der Art halt.. (wobei ich natürlich die “Inputs” nich missen möchte..)
Na - das wird bestimmt noch..
(is ja gerade das geile, dass man einfach so Vorschläge machen kann.. werde das ggf. zusammen mit anderen tun.. ma schaun.)

Was mich momentan fasziniert:
Kreise schließen sich.
Man trägt seit Jahren bestimmte Themen mit sich rum.. und man denkt, man ist (fast) alleine.. und dann sieht man, “nein, du bist nich alleine”..

Beispiel: Jesusfreaks und das Thema Politik. Bis vor ca. 2 Jahren war es eher so, dass man auf Ablehnung, Desinteresse, Ignoranz usw. gestoßen ist, wenn man mit dem Thema ankam.. außer bei wenigen Einzelnen.
Der Grundtenor war “Jesusfreaks sind unpolitisch - Jesus war auch unpolitisch.” “Wir wollen nach allen Seiten hin offen sein, deshalb können wir nicht bestimmte politische Richtungen vertreten.”

Das hat sich gottseidank geändert. (Jesus war übrigens nicht unpolitisch..)
Auf einmal bewegt z.B. das Thema “Gerechtigkeit” viele Freaks..

Hab ja zusammen mit Anne einen Artikel für den letzten Kranken Boten geschrieben.. wir dachten, wir müssten eüberhaupt erstmal Interesse wecken, sich mit gesellschaftlichen Themen und Problemen auseinander zu setzen.
Aber nein! Wir bekamen von mehreren Leuten aufm Willow ein für uns eher überraschendes Feedback, nämlich: “Jaja, schon klar, dass das wichtig ist, sich mit politischen Themen auseinader zu setzen. Aber wie siehts aus mit konkreten Themen..”
Sowas ermutigt.

Bin gespannt was noch so alles passiert..

(PS.: Ich hab aus Frust schon mal zwei Willows geschwänzt.. Nr1. war 2003 .. offiziell hatt ich da “Prüfungsstreß”. In Wahrheit hatt ich eine Identitätskrise.. “Ich bin Jesus Freak.. aber was is eigentlich JFI..”
2005 wars aus Solidarität mit den Leuten, denen willow zu teuer is und die einfach nicht da waren - still und leise.. na ja was solls.. dieses Jahr war ich dabei.. und ich bereue es nicht.. und ich weiß, dass das Thema “zu teuer” den entscheidenden Leuten bewußt ist..)

(”ich liebe es” ist irgendwie eingetragenes Warenzeichen von McDonalds. Und ich find das mcdoof.)

12 .Mai 2006

Volxbibel-Selbstinterview 3

by @ 12:56. Filed under Experimente, Jesusfreaks, Selbstinterview, kreatives, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Es ist ne Weile her, dass sich Michael mit Herrn Jahme traf, um für schraubereien.de ein Interview zum Thema Volxbibel zu machen.
Heute nun traf er sich wieder mit ihm, um ein weiteres Interview aufzuzeichnen.
Los gehts..

Hallo Herr Jahme, lang nicht gesehen..
Quatsch! Hab doch grade in den Spiegel gekuckt..

Na ok.. aber wir haben uns lang nicht mehr über die Volxbibel unterhalten..
Ja - das stimmt allerdings.

Wie sieht es denn nun aus? Liest du die Volxbibel?
Ja. Eigentlich ganz gerne.

Und? Wie kommst du damit voran?
Nun ja. Ich hab von Leuten gehört, die sich die Volxbibel gekauft hatten und dann in Nullkommanix durchgelesen haben - einfach weils auf einmal ganz interessant ist, Bibel zu lesen. Ich bin da leider nicht so schnell. Bei mir dauert das Volxbibel-Lesen ein wenig länger…

Woran liegt das?
Na - ich mag es, nach Details zu schauen. Und ich mag es zu vergleichen. Das bedeutet, dass ich beim Volxbibellesen immer wiedeerr hängen bleibe..

Also geht die Volxbibel nicht gut zu lesen??
Nein - das meine ich nicht. Ich meine das so: ich lese einen Volxbibeltext. Dabei kommt es immer wieder vor, dass ich über bestimmte Details stolpere die mir nicht so in Erinnerung waren. Dann schlag ich in einer anderen Übersetzung nach - manchmal sogar im griechischen Grundtext - um zu schauen “ob es sich denn wirklich so verhielte” (siehe Apg 17,11) bzw. um im Volxbibeldeutsch zu sprechen, “ich checkte das in anderen Übersetzungen ab”.
Das führt dann ziemlich oft dazu, dass ich ein Kapitel doppelt- und dreifach lese, auch je nachdem, wie tief ich einsteige.. Ich lese ein Kapitel in der Volxbibel - und dann noch mal in der Guten Nachricht Übersetzung oder/und in der Revidierten Elberfelder - und umgekehrt.
Na, und dass das dann länger dauert als einfach nur fix zu lesen - das ist ja klar!

Und? Zu welchen Ergebnissen kommst du denn?
Also, ich stelle fest: In vielen Teilen ist die Volxbibel wesentlich genauer als ich ursprünglich vermutete. manche Details sind mir erst durch die Volxbibel aufgefallen.

Hast du dafür ein Beispiel?
Hmm.. da gabs einiges.. muss ich ma kurz nachdenken.. oh - ja, zum Beispiel die “Wettervorhersage” in Mt 16,2.3. Na ja - dass ist vielleicht nicht so wichtig. Jedenfalls finde ich sowas interessant. Vielleicht fällt mir später mal noch ein besseres Beispiel ein.

Welche Ergebnisse hast du noch bei deinen Vergleichen?
Nun, manche Stellen finde ich wie gesagt sehr gelungen. Aber es gibt auch Stellen, wo ich denke, “hier ist noch Nachbesserung erforderlich”.

Was machst du dann?
ich hab immer nen Stift beim Lesen dabei. Sämtliche Sachen, die mir auffallen, markiere ich und schreibe mir kurze Anmerkungen und Notizen.. - hehe - in manchen Seiten meiner Volxbibel hab ich ganz schön rumgeschmiert.. dabei ist das eine Ausgabe aus der ersten Auflage. Davon gabs ja erstmal nur 5000 Stück … falls die mal wertvoll werden sollte hab ich Pech - denn meine Ausgabe ist halt vom Zustand her nicht mehr “1a” ..

Bei unserem letzten Interview hast du doch was davon erzählt, dass du eigentlich ganz gerne mitmachen willst bei dem Projekt. Wie siehts momentan aus?
Oh - da gibts Fortschritte! Nun gibt es als “Arbeitsplattform” ein “Volxbibelwiki”. Momentan ists noch in der Betaphase - aber bald gehts ganz offiziell online. Und ich darf schon jetzt da mitarbeiten.

Wie machst du denn mit?
Na - indem ich zum Beispiel meine ganzen Anmerkungen und Notizen auf die Diskussionsseite eines Volxbibel-Textes schreiben kann .. natürlich auch Lob usw..
gemeinsam mit anderen kann man dann solche Stellen diskutieren - und sich dann irgendwann dazu entschließen, im eigentlichen Text eine verbesserung vorzunehmen. Das macht ungemeinen Spaß!

WAS? Einfach so den Text ändern?!? Das kann ja heiter werden!
Neinnein.. so ist das nun auch wieder nicht.
Freilich kann theoretisch jeder Popanz da wasa rumändern - aber es gibt da immer noch die “ganzen anderen” .. und jede Änderung kann man wieder zurücknehmen .. Da sind schon jetzt einige Leute mit am Start, die theologisch was aufm Kasten haben. Die melden sich bei sowas zu Wort und sagen dann “nein, so geht das nicht.. das is daneben.” Oder die sagen dann, “hey, klase Vorschlag”.. oder “Netter Ansatz.. noch besser ist vielleicht folgender Vorschlag…”
Es ist also NICHT so, dass da jeder einfach rummanipulieren kann und sich die Bibel nach eigenem Gutdünken zurechtstutzt. Wer sowas machen will, der muss halt seine ganz eigene Bibelinterpretation schreiben und veröffentlichen - aber in der Volxbibel geht genau das nicht, und das ist auch gut so!

Ich würde mir das Volxbibelwiki mal gerne ankucken. Geht das?
Na ja- abwarten! Momentan ists noch in der betaphase - der offizielle Start ist momentan auf Juni gesetzt.. das kann sich aber noch weiter verschieben.
Außerdem: hey! Du Pfeife! Klar kannst du dir das ankucken. Du bist doch ich, und ich kann da ja schon mitmischen!

Oh.. stimmt.. *rotwerd*..

Eh.. ich merke grade, ich hab Hunger.
Oh, ich auch.. is ja schon gleich 13 Uhr.. und da gibts Mittag..

Ok. lass uns ma Schluß machen für heute..
Jo.. lass uns andermal weitermachen.

Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.

11 .Mai 2006

support Obadja / Mobile Freak Gemeinde!

by @ 02:34. Filed under Aktion, Jesusfreaks

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Das Album “Turof” von Obadja hab ich mir runtergeladen .. ebenso wie ca. 1600 andere Leute..
Es ist kostenlos.

Na ja. Auf der anderen Seite haben die Leuts aber grade bissl Probs wegen irgendwelchem Busschrauberkram. und das kann ich sehr gut verstehen.. hab ja selber so ein Sorgenkind (Marke Robur) .. und ich weiß wie scheiße das is, wenn das “zu hause” kaputt ist.

Nun ist die Idee folgende:
Obadja per Spende unterstützen..
z.B. solidarisch 5,- oder 10,- Glocken überweisen .. sozusagen als Dankeschön für deren CD.

Ich unterstütz das.

Bankdaten und weiteres findet ihr im Obadja-blog

Informationen über die Mobile Freakgemeinde findet ihr hier: www.mfg-home.de

5 .Mai 2006

neu! Blog von Anne und Jonathan…

by @ 15:13. Filed under Jesusfreaks

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Endlich habens zwei langjährige Freunde von mir mal geschafft, auch nen Blog anzulegen.

Ich freu mich schon drauf, da drin zu schmökern..

Das wird definitiv kein “heute gabs leicht verbrannten Toast zum Frühstück”- oder “Wieder mal war das Klopapier alle in unserer WG”-Blog werden.

Zu erwarten sind inhaltlich tiefgründige Artikel zu theologischen, politischen und anderen Themen…

http://www.christpolis.de

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

November 2017
D M D F S S M
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

57 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: