Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« vorherige Einträge |

28 .Mai 2007

Bettbleib-mini-HOWTO

by @ 13:17. Filed under kreatives, praktisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Dieses Howto beschreibt, wie man in Chemnitz im Bett bleibt.

1. Einleitung
1.1 Neue Versionen dieser mini-Howto:
Neue Versionen dieser Howto werden ggf an dieser Stelle erscheinen, vielleicht aber auch nicht. (mir doch egal)

1.2. Feedback
Dieses Howto ist kommentierbar.

1.3. Copyright
siehe oben rechts.

1.4. Zweck dieser mini-Howto:
Dieses Howto beschreibt, wie man in Chemnitz im Bett bleibt. Es beschreibt allerdings nur eine Möglichkeit und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

2. Voraussetzungen
Um morgens perfekt im Bett zu bleiben, benötigt man:
-eine Wohnung in Chemnitz
-Strom
-ein Radio, welches eine Weckfunktion besitzt
-man muss radio-t mögen (charts aus, musik an.)

3. Vorbereitungen
3.1 Konfiguration
Zunächst stelle man abends am Radio die Frequenz
102,7
ein. Wahlweise kann man bis 23 Uhr (Mo-Fr) oder bis Mitternacht (Sa, So) nun radio-t lauschen.
Des weiteren ist es von nöten, eine Weckzeit (je nach Geschmack) am Radio einzustellen.
Beispiel: 09:00
Man behalte die Radiofrequenz 102,7 bei.

3.2 Weiteres
Je nach Geschmack gehe man irgendwann ins Bett.
Einschlafen.

4. Durchführung
Zur eingestellten Zeit schaltet sich das Radio ein. Möglicherweise weckt man davon kurz auf. Doch nun läuft auf 102,7 nicht mehr radio-t, sondern apolloradio.

apollo radio))) bietet Ihnen, halbstündlich wechselnd, einen wohltuend anderen Musikmix aus JAZZ und KLASSIK. Kombiniert mit den Genres Filmmusik, Musical, Oper und Dixieland sind Musikmischung, redaktionelle Inhalte und Moderation darauf ausgelegt, weniger grell und laut als die üblichen Formate am Markt zu wirken.

apollo radio))) ist damit „anders“, ein Premium-Produkt für die leiseren Töne, denen Sie als Hörer -ruhig und entspannt- gern Ihr Gehör schenken.

Entspannt liegen bleiben. Je nach Laune wieder einschlafen oder im Halbschlaf weiterdösen. Sich nicht stören lassen von den kurzen halbstündlichen Nachrichten.

25 .September 2006

Freakstock geht in Arsch. Jesus bleibt.

by @ 22:43. Filed under Abenteuer, Aktion, Experimente, Jesusfreaks, freakstock, kreatives, zukunftswerkstatt

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Letztes Wochenende war ich in Neukirchen (Knüll) zur Freakstock-Zukunftswerkstatt.
Mirko war da auch.

Hier nun mein äußerst subjektiver Bericht.

Mein kurzes Fazit:
Das war saugeil!

War war los?

Es waren ca. 35 Leute da,
und wir haben uns über die Zukunft des FS Gedanken gemacht.

Ich hab mich sehr drüber gefreut, dass der Anteil von “zeckigen” Jesus Freaks relativ hoch war.

Das Ganze lief sehr kreativ und basisorientiert ab.

Der Grundtenor war: Freakstock ist nicht mehr das, was es eigentlich sein soll.
Der “Spirit” ist weg. (Außer unter den Mitarbeitern)
Freakstock soll vor allem ein Festival von Jesusfreaks für Jesusfreaks sein.

Momentan aber ist das Freakstock eine Art “Konsum-Angebot“.

Klaus Bärbels Bruder Heinz Bärbel kommt aufs Freakstock.
Er zieht sich Frühstück rein.
Dann zieht er sich Morningpraise rein. (oder umgekehrt)
Dann zieht er sich noch mehr Lobpreis rein.
Dann zieht er sich was zu essen rein.
Dann zieht er sich Workshops rein. (oder umgekehrt).
Dann zieht er sich Lobpreis rein.
Dann zieht er sich das Hauptseminar rein.
Dann zieht er sich eventuell ein bissl Gebet rein.
Und am Abend zieht er sich Bier, Essen und Konzerte rein - immer im Wechsel.
Irgendwann zieht er sich dann in seine Penntüte zurück.
Dann beginnt der Spaß wieder von vorn.

Und das ist Mist. Oberkacke. Bullshit.

na ja - gut. Es ist okay, sich auf Freakstock einfach nur Sachen reinzuziehen. Verboten ist das nicht.
Verboten ist auf Freakstock nur das Reinziehen von verbotenen Sachen. (z.B. gemäß BtMG)
Aber: Das ist nicht das, wie Freakstock sein soll.
Freakstock ist nicht dazu da, um das Konsumverhalten von Konsumisten zu fördern.
Konsumisten sind Konsum-Mist.

Was ist Freakstock dann?

Freakstock ist das Festival der Jesus Freaks.
(ich hoffe, dass inzwischen keiner mehr davon redet, dass das FS den Anspruch hat, das größte Christenfestival von Deutschland zu sein .. und das angesagteste Festival überhaupt. Das wäre nämlich die komplett verkehrte Richtung. Wir haben keinen Platz für den Anspruch, Marktführer sein zu wollen. Naja - zumindest ich selber habe für diesen Anspruch keinen Platz … und einige andere auch. Das ist Bullshit. Darauf kommt es doch überhaupt nicht an. Falls sich das trotzdem als Nebeneffekt ergibt - na ja, egal. Dann ists halt so. Aber es sollte nicht das Ziel sein! )

Die Frage sollte nicht sein, “was kann ich mir auf Freakstock alles reinziehen?” - sondern: “was kann ich geben?”
Geben ist seliger denn nehmen.

Freakstock lebt nicht davon, das alles perfekt ist. Freakstock lebt davon, dass der Einzelne etwas gibt bzw. etwas beiträgt. Und damit meine ich nicht die Kohle.
Freakstock soll kein perfekt funktionierender Roboter sein.
Freakstock sollte Leib Christi in Festival-Form sein.

Also:
Tun wir mal so, als spiele der Kohlefaktor keine Rolle:
Wie müsste Freakstock sein, damit es wieder richtig bockt?
Wie kann man kannst du/kann ich erreichen, dass Freakstock wieder so richtig geil wird?
Wie muss Freakstock sein, damit sich z.B. das Jan dort wohl fühlt?

Her mit den Ideen und Gedanken!

DU BIST FREAKSTOCK!

PS.:Vielleicht wundern sich Leute über die Überschrift dieses Beitrages.
Hab ich nur gemacht, damit es mehr Leute lesen ;-)

PPS: Ganz unberechtigt ist die Überschrift nicht. Wenn das Freakstock nicht mehr Jesus seine Sache ist, dann gehört Freakstock gestorben.

Vermutlich wird es die nächsten Tage/Wochen/Monate ab und zu was auf meinem Blog zu dem ganzen Thema geben.

12 .August 2006

Adieu, CAPS_LOCK-Taste! Nun ist sie bei ebay.

by @ 16:54. Filed under Aktion, Computer &Co..., kreatives, schraubereien

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

CAPS_LOCK-Taste
Hab kurz vorm Freakstock meine CAPS-LOCK-Taste rausgerissen. Weil mir das teil einfach aufn Sack ging. Mindestens einmal täglich hatte ich das Teil versehentlich gedrückt, UND ALLES WAR DANN GROSSGESCHRIEBEN - NERV!.

So. Und um der Taste einen würdigen Abgang zu bieten, hab ich das Teil bei ebay reingestellt … ein wenig Spaß muss sein.

Meine CAPS_LOCK-Taste bei ebay (klick)

(Vielleicht hat jemand Bock zu bieten … Kohle kann ich immer gebrauchen)

(Ja, ich hätte das Teil auch einfach per Software deaktivieren können - aber das Raushebeln ging definitiv schneller.. 1 Sekunde.)

12 .Mai 2006

Volxbibel-Selbstinterview 3

by @ 12:56. Filed under Experimente, Jesusfreaks, Selbstinterview, kreatives, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Es ist ne Weile her, dass sich Michael mit Herrn Jahme traf, um für schraubereien.de ein Interview zum Thema Volxbibel zu machen.
Heute nun traf er sich wieder mit ihm, um ein weiteres Interview aufzuzeichnen.
Los gehts..

Hallo Herr Jahme, lang nicht gesehen..
Quatsch! Hab doch grade in den Spiegel gekuckt..

Na ok.. aber wir haben uns lang nicht mehr über die Volxbibel unterhalten..
Ja - das stimmt allerdings.

Wie sieht es denn nun aus? Liest du die Volxbibel?
Ja. Eigentlich ganz gerne.

Und? Wie kommst du damit voran?
Nun ja. Ich hab von Leuten gehört, die sich die Volxbibel gekauft hatten und dann in Nullkommanix durchgelesen haben - einfach weils auf einmal ganz interessant ist, Bibel zu lesen. Ich bin da leider nicht so schnell. Bei mir dauert das Volxbibel-Lesen ein wenig länger…

Woran liegt das?
Na - ich mag es, nach Details zu schauen. Und ich mag es zu vergleichen. Das bedeutet, dass ich beim Volxbibellesen immer wiedeerr hängen bleibe..

Also geht die Volxbibel nicht gut zu lesen??
Nein - das meine ich nicht. Ich meine das so: ich lese einen Volxbibeltext. Dabei kommt es immer wieder vor, dass ich über bestimmte Details stolpere die mir nicht so in Erinnerung waren. Dann schlag ich in einer anderen Übersetzung nach - manchmal sogar im griechischen Grundtext - um zu schauen “ob es sich denn wirklich so verhielte” (siehe Apg 17,11) bzw. um im Volxbibeldeutsch zu sprechen, “ich checkte das in anderen Übersetzungen ab”.
Das führt dann ziemlich oft dazu, dass ich ein Kapitel doppelt- und dreifach lese, auch je nachdem, wie tief ich einsteige.. Ich lese ein Kapitel in der Volxbibel - und dann noch mal in der Guten Nachricht Übersetzung oder/und in der Revidierten Elberfelder - und umgekehrt.
Na, und dass das dann länger dauert als einfach nur fix zu lesen - das ist ja klar!

Und? Zu welchen Ergebnissen kommst du denn?
Also, ich stelle fest: In vielen Teilen ist die Volxbibel wesentlich genauer als ich ursprünglich vermutete. manche Details sind mir erst durch die Volxbibel aufgefallen.

Hast du dafür ein Beispiel?
Hmm.. da gabs einiges.. muss ich ma kurz nachdenken.. oh - ja, zum Beispiel die “Wettervorhersage” in Mt 16,2.3. Na ja - dass ist vielleicht nicht so wichtig. Jedenfalls finde ich sowas interessant. Vielleicht fällt mir später mal noch ein besseres Beispiel ein.

Welche Ergebnisse hast du noch bei deinen Vergleichen?
Nun, manche Stellen finde ich wie gesagt sehr gelungen. Aber es gibt auch Stellen, wo ich denke, “hier ist noch Nachbesserung erforderlich”.

Was machst du dann?
ich hab immer nen Stift beim Lesen dabei. Sämtliche Sachen, die mir auffallen, markiere ich und schreibe mir kurze Anmerkungen und Notizen.. - hehe - in manchen Seiten meiner Volxbibel hab ich ganz schön rumgeschmiert.. dabei ist das eine Ausgabe aus der ersten Auflage. Davon gabs ja erstmal nur 5000 Stück … falls die mal wertvoll werden sollte hab ich Pech - denn meine Ausgabe ist halt vom Zustand her nicht mehr “1a” ..

Bei unserem letzten Interview hast du doch was davon erzählt, dass du eigentlich ganz gerne mitmachen willst bei dem Projekt. Wie siehts momentan aus?
Oh - da gibts Fortschritte! Nun gibt es als “Arbeitsplattform” ein “Volxbibelwiki”. Momentan ists noch in der Betaphase - aber bald gehts ganz offiziell online. Und ich darf schon jetzt da mitarbeiten.

Wie machst du denn mit?
Na - indem ich zum Beispiel meine ganzen Anmerkungen und Notizen auf die Diskussionsseite eines Volxbibel-Textes schreiben kann .. natürlich auch Lob usw..
gemeinsam mit anderen kann man dann solche Stellen diskutieren - und sich dann irgendwann dazu entschließen, im eigentlichen Text eine verbesserung vorzunehmen. Das macht ungemeinen Spaß!

WAS? Einfach so den Text ändern?!? Das kann ja heiter werden!
Neinnein.. so ist das nun auch wieder nicht.
Freilich kann theoretisch jeder Popanz da wasa rumändern - aber es gibt da immer noch die “ganzen anderen” .. und jede Änderung kann man wieder zurücknehmen .. Da sind schon jetzt einige Leute mit am Start, die theologisch was aufm Kasten haben. Die melden sich bei sowas zu Wort und sagen dann “nein, so geht das nicht.. das is daneben.” Oder die sagen dann, “hey, klase Vorschlag”.. oder “Netter Ansatz.. noch besser ist vielleicht folgender Vorschlag…”
Es ist also NICHT so, dass da jeder einfach rummanipulieren kann und sich die Bibel nach eigenem Gutdünken zurechtstutzt. Wer sowas machen will, der muss halt seine ganz eigene Bibelinterpretation schreiben und veröffentlichen - aber in der Volxbibel geht genau das nicht, und das ist auch gut so!

Ich würde mir das Volxbibelwiki mal gerne ankucken. Geht das?
Na ja- abwarten! Momentan ists noch in der betaphase - der offizielle Start ist momentan auf Juni gesetzt.. das kann sich aber noch weiter verschieben.
Außerdem: hey! Du Pfeife! Klar kannst du dir das ankucken. Du bist doch ich, und ich kann da ja schon mitmischen!

Oh.. stimmt.. *rotwerd*..

Eh.. ich merke grade, ich hab Hunger.
Oh, ich auch.. is ja schon gleich 13 Uhr.. und da gibts Mittag..

Ok. lass uns ma Schluß machen für heute..
Jo.. lass uns andermal weitermachen.

Guten Appetit!
Danke, gleichfalls.

25 .März 2006

ProChrist-Tuning

by @ 02:51. Filed under kreatives, webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

dsl-flatrate is was feines. kann man z.B. prochrist-livestream kucken.

UND: (nun kommt mein tip!) gleichzeitig einen anderen stream laufen lassen.. drumandbass.. goatrance.. oder anderes..

ein paar tips findet ihr ja in meiner linkliste..

AUSPROBIEREN!!

21 .März 2006

www.freakipedia.de

by @ 08:10. Filed under Jesusfreaks, kreatives, webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Neu.

Jetzt ganz leicht zu merken..

DAS Jesusfreaks-Lexikon. .. nun unter der TLD www.freakipedia.de aufrufbar.

So leute.. nun aber mitmachen!

;-)

3 .März 2006

Freakipedia !!

by @ 10:47. Filed under Jesusfreaks, kreatives

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

F.B. hat ein Projekt names freakipedia angefangen.
Was ist das?

1.) Schau es dir einfach mal an
2.)kennst du wikipedia ? Freakipedia läuft mit der gleichen Software.

3.) Freakipedia ist eine Art Lexikon über, von und für Jesusfreaks.. z.B. erfährst Du dort, was die Abkürzung GROBIAN bedeutet.

Im Moment sind noch nicht viele Artikel drin, aber das ist ja auch erst seit ein paar Tagen online.

DU kannst dazu beitragen, dass dieses Lexikon voller und voller wird..

mach mit!

Es ist gar nicht so schwer..

24 .Februar 2006

Volxbibel-Lesung. Videoclips

by @ 19:48. Filed under Jesusfreaks, kreatives, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Wer es noch nicht in anderen Blogs oder sonstwie entdeckt hat.
Es gibt jetzt nen Videoblog mit Volxbibel-Lesungs-Videoclips.
Martin Dreyer liest.
Und DJ Ojo untermalt das musikalisch.

http://www.videolesung.blogspot.com/

27 .Januar 2006

Klecksbilder angekuckt..

by @ 17:38. Filed under kreatives, privates, webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

(hej Jan(salleine)! das is doch bestiommt was für deinereiner - oder?)
Bin beim Browsen auf ne Seite geraten, wo man haufen Tests machen kann.. http://de.tickle.com..

hab mal einen Tintenkleckstest gemacht .. hier das Ergebnis:

Im Gegensatz zu anderen Menschen werden Sie von einem höheren Zweck angetrieben. Sie haben den tief verankerten Wunsch, den Frieden in der Welt zu fördern. Ob das im kleinen Kreis durch die liebevolle Interaktion mit Ihren Mitmenschen geschieht, oder auf großer Ebene durch aktives soziales Engagement – für Sie ist es wichtig, die Welt positiv zu beeinflussen. Sie verspüren das Bedürfnis, Ihre Mitmenschen dazu zu bringen, die positiven Seiten des Lebens zu sehen, anstatt sich auf das Negative zu konzentrieren. Der Grund für die Beschaffenheit Ihres Unterbewusstseins mag darin liegen, dass die Furcht vor Kampf oder Aufruhr Ihnen angeboren ist. Um derart unangenehme Umgebungen zu vermeiden, versucht Ihr Unterbewusstsein Sie in ein ruhiges und friedliches Umfeld zu platzieren. Normalerweise liegt diesem unbewussten Drang ein tiefer Respekt für Ihre Mitmenschen zu Grunde. Über Ihr eigenes Leben hinaus sorgen Sie sich um die Zukunft der Welt. Ihr innerer Drang nach Frieden spiegelt sich in Ihrer persönlichen Integrität. Deshalb treffen Sie in Ihrem Leben Entscheidungen, die ein respektvolles Miteinander garantieren.

Sowas geht doch runter wie Öl, oder?

(leider kostet ne ausführlichere Auswertung Geld..)

(ich weiß, dass ich die eine oder andere gravierende Macke hab.. eigentlich müsst ich mich mal in “professionelle Obhut” begeben.. zumindest raten das mir manche meiner Freunde..
Damit tue ich mich aber schwer..
“Guten Tag Herr/Frau Klapsdoktor.. irgendwas haut bei mir nicht richtig hin.. könnense mal nen Routine-Psyche-Check machen?
Gebens Sie mir dann die Mängelliste, ich geh dann in die Werkstatt und dann lass ich das richten.. und dann komm ich nochma zum Check.. und die Prüfplakette könnense mir dann gleich an die linke Hinterbacke tackern.. Was? AU (Abgasuntersuchung) wollne auch noch machen? Nee.. da fall ich sowieso durch.. ”
na ja.. solche onlinetests aber sind eher schon was.. )

12 .Dezember 2005

Volxbibel-selbstInterview 2

by @ 22:52. Filed under Abenteuer, Jesusfreaks, Selbstinterview, kreatives, theologisches, volxbibel

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Und ich setze mein Selbstinterview fort.

Michael fragt Herrn Jahme für schraubereien.blogsome.com

Wir hatten doch erst vor kurzem ein Interview. Warum nun schon wieder?
Gegenfrage: Warum denn nicht? Es hat doch Spaß gemacht..
Außerdem kommen derzeit Leute auf diese Seite, weil sie anscheinend was über die Volxbibel wissen wollen..

Das ist ein guter Punkt für eine Frage. Wieso kommen all die Leute?
Na ja.. wenn man bei google sucht, kommt dieser blog gleich nach Martin Dreyers Seiten.. www.volxbibel.de und der volxbibel-blog.

Hast du da irgendwas rumgetrickst?
Nee.. ich hab mich noch nie groß mit der Thematik “pageranking” beschäftigt.. geschweige denn, wie man ein “page-ranking” beeinflussen kann..
Aber ich finds auch irgendwie lustig, dass dieser Blog die ganzen anderen Seiten (außer denen von Martin Dreyer) “überholt” hat. *verlegen grins*
Ich hab bloß keine Ahnung, wie das kommt..

Stimmt es, dass Du dir die Volxbibel tatsächlich bestellt hast?
Ja.. vor ein paar Tagen.. bei Amazon.. für Mutti zu Weihnachten.
Obwohl ich amazon eigentlich nich mag.. lieber kauf ich beim Buchhändler um die Ecke ein, als bei irgend so nem Internetriesen..
aber es war nun mal das einfachste..
Heute hat der Postbote die Lieferung gebracht.

Kritiker könnten dir vorwerfen, du unterstützt damit eine “Verwässerung des Wortes Gottes” oder ähnliches.

Ehh .. Leute! Ich hab 4 Jahre theologische Ausbildung hinter mir.. ich denke, ich kann ganz gut selber beurteilen, ob ich etwas für “verwässert” halte oder nicht.
Und wenn die Volxbibel dazu verhilft, das meine Mutter etwas über Jesus lernt bzw. sogar ein Leben mit Gott beginnt, dann hat sich das doch gelohnt oder?
(Meine Mutter ist echt nicht der Typ für normale Bibeln.. die fasst sowas nicht mal mit der Kneifzange an.. aber ich denke, sowas wie die Volxbibel hat bei ihr ne Chance durchzudringen)

Da gabs doch haufen Wirbel um die Volxbibel.. Gemeinden beten dagegen.. es gibt anti-Volxbibel-Seiten.. usw.. was sagst du dazu?
Das ist ne interessante Frage..
Ich kenne übrigens den Menschen, der diese Welle losgetreten hat.
Netter Mensch eigentlich..
Hab mit ihm mal bei ner Tasse Kaffee drüber geredet.
Er meinte, er ist nicht begeistert von der Volxbibel … aber was daraufhin einige Geschwister dann so losgelassen haben im Internet, sowas wollte er gar nicht.
Ich weiß nicht, obs was bringt, gegen die Volxbibel zu beten, falls Gott selbst hinter der Volxbibel stehen sollte … ich weiß auch nicht, ob die Volxbibel ein Erfolg wird, falls es Gott ganz und gar nicht gefällt.
ich verweise einfach mal auf den “Rat des Gamalil”, Apostelgeschichte 33-39: (die Apostel stehen vor Gericht - dem Hohen Rat)
33 Als die Ratsmitglieder das hörten, wurden sie zornig und wollten die Apostel töten.
34 Da meldete sich im Rat ein Pharisäer namens Gamalil zu Wort, ein Gesetzeslehrer, der beim ganzen Volk in hohem Ansehen stand. Er verlangte, dass die Angeklagten vorübergehend aus dem Saal gebracht werden,
35 und sagte dann zu dem versammelten Rat: »Ihr Männer aus Israel, seid vorsichtig und überlegt euch gut, wie ihr mit diesen Leuten verfahren wollt.
36 Vor einiger Zeit trat Theudas auf und behauptete, eine besondere Sendung zu haben. Etwa vierhundert Männer schlossen sich ihm an; aber dann fand er den Tod, seine Anhänger liefen auseinander und alles war zu Ende.
37 Danach kam zur Zeit der Volkszählung der Galiläer Judas und rief zum Aufstand auf. Er brachte eine stattliche Schar von Anhängern zusammen; aber auch er kam um, und alle, die ihm gefolgt waren, wurden auseinander getrieben.
38 Darum rate ich euch: Geht nicht gegen diese Leute vor! Lasst sie laufen! Wenn das, was sie wollen und was sie da angefangen haben, nur von Menschen kommt, löst sich alles von selbst wieder auf.
39 Kommt es aber von Gott, dann könnt ihr nichts gegen sie machen. Wollt ihr am Ende als Leute dastehen, die gegen Gott kämpfen?« Die Ratsmitglieder gaben Gamalil Recht.

Hast du die Volxbibel schon gelesen?
Nee .. soviel Zeit hatt ich noch nicht.
Aber ich habe mal bissl drin rumgeblättert.
Und ich werde hin und wieder beim Bibellesen mal schauen, wie etwas in der Volxbibel dargestellt wird.
Gute Passagen werde ich loben, schlechte Passagen werde ich auf möglichst konstruktive Weise kritisieren.. das heißt im Idealfall, einen Verbesserungsvorschlag anzubieten. Soweit ich die Volxbibelidee richtig verstanden habe, ist das auch genau so gedacht.

Hast du momentan was auszusetzen?
Ja. Auf Seite 2 steht “(C) 2005 Volxbibel-Verlag”..
und auf Seite 4 steht “Die Volxbibel ist ein Open Source Experiment” … “wie beim bekannten Internet-lexikon wikipedia liegt der Quellcode der ‘Volxbibel’ offen…”
Das beißt sich. Und ich hoffe, es bleibt nicht nur bei der Opensource-IDEE, sondern ich hoffe, dass das in Zukunft auch so umgesetzt werden kann. Momentan haut das noch nicht hin. Ich hoffe, der Ankündigung folgen bald Taten.. ich habe ein wenig Angst, dass das mit dem Opensource-Gedanken versackt.

Die Bibel und Open-Source - passt das überhaupt zusammen?
Warum soll das denn nicht zusammenpassen?

Nun ja - wenn jeder an der Bibel rumdoktern kann und sie nach Gutdünken interpretieren darf?
Ich denke, so wird das nicht laufen.. Sicherlich kann jeder Vorschläge machen.. aber das heißt ja noch lange nicht, dass jeder Vorschlag übernommen wird.. im Idealfall ists immer der beste Vorschlag.. das sollten dann fachlich versierte Leute entscheiden.
Und: Die Bibel an sich ist doch eigentlich auch “OpenSource”, das heißt “offenliegende Quellen”! Wenn sie das nicht wäre, würde das bedeuten, dass die griechischen und hebräischen Texte von irgendwelchen Leuten unter Verschluß gehalten werden. Aber genau das ist ja nicht der Fall! Jeder kann sich theoretisch an den texten versuchen.. sofern er/sie der griechischen bzw. herbäischen bzw. aramäischen Sprache mächtig ist.
Desweiteren ist die Bibel in sehr vielen Sprachen und Varianten verfügbar.. und ganzganzganz viele Leute interpretieren die Bibel auf ihre Art.. aber das heißt ja noch lange nicht, dass jede x-beliebige Auslegung von anderen Menschen akzeptiert wird.
Das wird schon werden, denke ich.

Hast du eigentlich vor, da mitzumachen?
Nun ja.. wie es sich ergibt.. bin gespannt drauf, wie die weitere Entwicklung aussieht. Falls ich da tatsächlich effektiv mitmachen kann, und zwar indem ich ab und zu mal bissl was machen kann, dann auf jeden Fall.. ich möchte gerne mein Wissen mit anderen teilen.. und vom Wissen anderer profitieren.. gemeinsam vorankommen.

Magst du noch was sagen?
Ja. Wenn sonst noch jemand Fragen an mich hat.. stellt sie ruhig.
und: Gute Nacht.

Ich bedanke mich für das Interview. Es hat mir Spaß gemacht, mich mit dir/mir so lockerflockig unterhalten zu können.
Ja, mir war es auch eine Freude. Von mir aus gerne wieder mal..

Wir werden sehen.

Sicher doch.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Dezember 2017
D M D F S S M
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

56 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: