Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« vorherige Einträge |

16 .April 2008

ein kleines Ratespiel. habeo amicam

by @ 23:58. Filed under liebes Tagebuch, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

habeo amicam
Wer könnte meine neueste zweite Hälfte sein??? (naja, so neu nu auch wieder nich…)

Beteiligen können sich alle, außer denen, die das sowieso schon wissen. (wäre ja sonst witzlos ;-) )

Die Antwort gibts vermutlich Ende Mai… (vielleicht auch schon früher?)

Preis gibts von mir keinen.
(Als Preis (oder auch Gewinn) kann man aber auf jeden Fall für sich verbuchen: Mehr Erfahrung, wie man im Internet Sachen rausfindet)

23 .Mai 2007

NJJJJAAAARRRRGGGGHHHH!!!!

by @ 02:29. Filed under ++ungut, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

…musste mal raus.

(pleasepray)

ehm … ansonsten.

nix grade zu sagen oder so..

ehm…





SCHEISSE!
(dampfablassen sorry)
mal ins www brüllen. Tut auch ma gut. Irgendwie. RADAU!
(ganz große kacke. echt!)

29 .Dezember 2006

5 offene Geheimnisse

by @ 15:50. Filed under privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Von Storch bekam ich ein Blogstöckchen zugeworfen.

Er hat zwar mein letztes Stöckchen liegen gelassen, aber was solls. ;-)

Hier also 5 Dinge, die man über mich möglicherweise noch nicht wusste.
(oder möglicherweise evtl. doch)

1.) ich war früher mal in einem Schützenverein. Tja - Jugendsünde.

2.) ich wollte mal zur Polizei gehen. Der Grund, warum ich mich letztendlich nicht beworben hatte, war der seltsame Beamtenstatus, der mich bis zur Pension an den Freistaat Sachsen gefesselt hätte. Zudem die Möglichkeit, irgendwohin versetzt zu werden, wo ich gar nicht hin will. Das war mir alles zu unflexibel.

3.) ich bin Messie.

4.) Ich hörte früher nicht nur gerne David Hasselhoff (hatte sogar ne Hasselhoff-Fan-Ecke über meinem Bett), sondern ich mochte z.B. auch Achim Mentzel. Und Klaus&Klaus. usw…

5.) ich bin noch Jungfrau.

Zusatz.:) Ich hab schon mal Kölsch getrunken. 3x hab ich das versucht. jedes mal wurde mir davon übel. (und das schon nach dem 2. oder 3. BierKölsch und nicht erst nach dem 7. oder 10.)

So,

nun fordere ich Cedric auf, dieses Stöckchen zu ergreifen. des Weiteren den Tumnus.
Und den Gebull. Und den Klangfreund.
Des weiteren:
ich fordere meine anonymen Blogleser (also die, die noch nie oder fast noch nie kommentierten) auf, ihre Anonymität ein bißchen zu verlassen und ingesamt mind. 5 solche Geheimnisse über sich in Form von Kommentaren zu diesem Beitrag zu offenbaren. (d.h. z.B. 5 anonyme Leser je ein Geheimnis… oder 1 Leser 5 Geheimnisse … oder so ähnlich.)

21 .Juni 2006

Endlich Sommer, und…

by @ 00:01. Filed under privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

… nun auch offiziell.
Heute ist Sommeranfang.

Und?
(naaa? )

Jedenfalls wird heut abend BBQ gemacht gegrillt, bei uns im Hof.

ZUm gestrigen tag:
hier noch ein kurzes Filmchen, was sich bissl kritisch mit der WM auseinandersetzt.

6 .Juni 2006

Schluß.

by @ 18:35. Filed under liebes Tagebuch, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

2 Jahre, 2 Monate und 16 Tage hats gehalten.

Nu bin ich wieder single.

Hat nichts mit dem heutigen Datum zu tun. Das is reiner Zufall. (Gibt sicherlich auch genug Leute, die heute heiraten.. kann man sich ja schön merken.)

ich fühl mich grade einfach nicht “beziehungsfähig”.
Und irgendwann muss man sich entscheiden.. heiraten oder Ende.

17 .Mai 2006

GEZ - nix zu machen. GEZ zumachen!

by @ 11:33. Filed under privates, ärgerliches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Wie ists weitergegangen mit meinem Ärger mit der GEZ?

Antwort. Nicht gut.

Denn: irgendwo in dem Gebührenbefreiungsantrag den ich damals stellte, soll angeblich eine Klausel drin gewesen sein die besagt (ungefähr) “Falls Sie noch kein Teilnehmerkonto haben ist dies gleichzeitig eine Anmeldung bei der GEZ.” Na ja - ich hatte ja ein Teilnehmerkonto und hab mir daher nichts dabei gedacht. Allerdings hatte ich meine Teilnehmernummer grade nicht zu Hand.
Dumm war, dass das bereits bestehende Teilnehmerkonto auf meine “Nebenwohnung” in Wölmersen gemeldet war.
Und Haupt- und Nebenwohnsitz sind getrennt gebührenpflichtig.

Hab mehrmals mit der GEZ telefoniert und versucht das zu klären.. dass das ein Mißverständnis gewesen war usw..
Forget it! Nix geht! Null komma gar keine Kulanz oder ähnliches..

Nun hab ich ne Zahlungsforderung von 133,41€.
Und ich werd das so machen:
Ratenzahlung in Miniraten. Nämlich 5,52€.

Und gleichzeitig Beantragen der Gebührenbefreiung bzw. Komplettabmeldung.
So stotter ich die GEZ-Schulden ab als Ersatz für meine bisherigen brav bezahlten GEZ-Gebühren.
Und wenn das fertich abgestottert is: A*** lecken! Dann heißts “GEZ? UND TSCHÜSS!”

kleines Update
Nun hab ich noch einen Link unter “”gutes und nützliches” hinzugefügt.

GEZ...
..ABSCHAFFEN!


24 .April 2006

Chemnitz - Baden-Baden -Chemnitz

by @ 11:50. Filed under Abenteuer, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Morgen fahr ich kurz mal nach Baden-Baden.

Könnt mir vorstellen auf der Rückfahrt noch nen Abstecher zu mache3n und jemanden zu besuchen.
Mag jemand (an der Strecke) morgen nachmittag/abend von mir besucht werden?

23 .April 2006

Zeitverschwendungs-Howto

by @ 12:00. Filed under Experimente, nachdenkliches.., privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Im Zeitverschwenden bin ich ziemlich gut..

Hier also ein paar Tips von mir dazu:

1.) Stell dir keinen Wecker. Bleib solange im Bett, wie du Bock hast.
2.) Dann dreh dich nochmal rum und schlafe eine weitere Stunde
3.) Falls Du dir nen Wecker gestellt hast, mach ihn aus und penn einfach weiter.

4.) nach dem Aufstehen: Schalte den Fernseher an. Oder: den PC. Oder noch besser: beides.
5.) mach dir ab und zu einen Kaffee.
6.) Check deine Mails.
7.) Klappere das Internet ab, lies alle möglichen und unmöglichen Blogs, Foren und Nachrichtenseiten.

8.) Zwischendurch nimmst du dir vor, “nachher” anzufangen mit relevanten Dingen. Sag dir z.B. “in einer Stunde fang ich an” (keinesfalls eine Uhrzeit!, z.B. “10 Uhr”)
9.) Nimm dir alle halbe Stunde Schritt 8 erneut vor.

10.) siehe 6. und 7.

11.) Zwischendurch kann man auch mal was essen. Natürlich is nix im Haus. Geh also einkaufen. (Aber nur für eine Mahlzeit!)

12.) siehe 10.

13.) Bastel was rum am PC. Installiere was oder lösche was .. oder probier was aus.. ggf. gehst du mal kurz Hardware kaufen.. oder Rohlinge (bloss niemals mehrere Sachen auf einmal!)
14.) Am besten: Installiere ein neues OS.. oder das alte nochmal frisch..

15.) siehe 12.

16.) siehe 11.

17.) Falls man alle seiten, die man persönlich gerne abgrast, abgegrast hat.. such was neues.. google ist ein nettes Spielzeug.. und in der deutschen Wikipedia stehen ja derzeit fast 400.000 Artikel.. gaaanz interessantes Zeug..

18.) Schreibe Listen wie diese oder lies Listen wie diese..

19.) siehe 15.

20.) abends sind viele Bekannte online.. einige davon haben ICQ oder ähnliches. Fang Chats an..

21.) siehe 19.

22.)..
23.) ..
24.) und so weiter..

25.) Geh irgendwann ins Bett. Achte darauf, dass es bereits wieder einmal viel zu spät geworden ist. So ist garantiert, dass du am nächsten Tag garantiert nicht in die Gänge kommst..

Grundsätzliches:
Nimm dir entweder gar nichts vor! Oder nimm dir viel zu viel vor.
Ersteres hat den Vorteil, dass du einfach so rumlungern kannst. Hat aber den nachteil, dass man einfach so sinnlos in den Tag hineinlebt.
Zweiteres hat den Vorteil, dass man etwas hat, was man verschieben kann. es sollte allerdings sooooo vel sein, dass man keinesfalls Bock hat, anzufangen. Also: fang bloss nicht an..

(Fortsetzung folgt …. …vielleicht…)

28 .März 2006

Na? Schon GEZahlt?

by @ 13:32. Filed under privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

GEZahlt?

Nein Danke.

Na ja.
Die GEZ.. jaja, das is schon ein komischer Verein.
Jedenfalls haben sie keinen besonders guten Ruf, zum Beispiel wegen ihres Umgangs mit dem Datenschutz.

Über deren Eigenwerbung “Schon GEZahlt?” kann ich grade nicht lachen.

Folgendes: ehrlich wie ich bin, hab ich natürlich irgendwann mal mein Radio angemeldet.
Dann bin ich irgendwann mal umgezogen nach Chemnitz.
Und hab irgendwann Sozialhilfe beantragt.. und hab natürlich auch eine Rundfunk-Gebührenbefreiung beantragt.

So.

Irgendwann lief die ab.. und ich bekam ab da Rechnungen und Mahnungen von der GEZ, obwohl ich ja eine Einzugsermächtigung erstellte, und obwohl ich sah, dass von meinem Konto abgebucht wird. Hab das also ne ganze Weile lang ignorier, weil ich dachte, die verpeilen da einfach was.

Bis die Forderungen immer drastischer wurden.

Dann hab ich mir das mal genauer angekuckt - und siehe da: Beim Vergleich der Teilnehmernummern stellte ich fest, dass ich doppelt gemeldet bin! Und zwar seit Beantragen der Gebührenbefreiung.

Hab das dann mal der GEZ gemeldet.. die hamm dann irgendwann auch mal mein eines GEZ-Konto abgemeldet.
Aber Kohle wollnse trotzdem noch!

Grade war Frau Gerichtsvollzieherin da.. mal sehen, wie das ausgeht..

Vorerst kann ich jedem nur empfehlen: Finger weg von der GEZ. Am besten, nie anmelden - wenn das legal wäre.

das Dumme ist: sie geben sich wie ein Dienstleistungsunternehmen - aber dann auch wieder wie eine Art Instanz.
jedenfalls haben die von Kundenfreundlichkeit und Service scheinbar noch nicht viel gehört..

GEZ? Pfui!

9 .März 2006

Mein neuer Freund - der Reisswolf!

by @ 14:21. Filed under praktisches, privates

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Hab mir über ebay nen Reißwolf besorgt.
Grade kam er an, per Paketdienst.
reißwolf
(meiner ist schwarz)

Hach, was ist das für ne Hilfe beim Papier-Sortieren…!

Ich hab da nämllich so verschiedene Stapel - manches will ich nicht in den Papiermüll schmeißen, sondern lieber im Ofen verbrennen..
..bei manchen sachen bin ich mir unschlüssig, ob ich sie nicht lieber aufheben sollte..

Manche Stapel sind “Verbrennungsstapel”.. aber alles kann ich nicht auf einmal in den Ofen schmeißen.. zudem die Paiperasche ja gerne irgendwo im Ofen verbleibt .. und einen Ofen reinigen macht man nur ungern .. das ist aufwändig.

manche Stapel sind alte Stapel.. da hab ich dann angst, wichtige Papiere mit wegzuschmeißen..
Und so weiter…

Na ja - ein Reißwolf macht alles endgültig. Was zerschreddert ist, ist eindeutig Wegwerf-Müll.

Hinzu kommt der psychologische Effekt. Ein Reißwolf entlastet..
Denn manche Papiere, die ich rumliegen habe, belasten meine Psyche.

Z.B. unerledigte alte ToDo-Listen (und ähnliches) - die machen nur noch eines, nämlich anklagen! Weg damit! *schredder*

Übrig bleiben Schnipsel. 4×40mm. Die kann man mit Leichtigkeit in den Müll werfen. Braucht man auch keine Angst mehr haben, dass jemand alte Zettel liest, die der Wind wieder aus dem Papiercontainer rausgeweht hat (das macht der Wind hier nämlich ständig).

Eine ganz feine Sache, so ein Reißwolf!

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Dezember 2017
D M D F S S M
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

56 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: