Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
nächste Einträge » |

2 .Februar 2006

christliche Scharia?

by @ 19:18. Filed under seltsames..., webfundstücke

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Grade auf idea.de gefunden..

Hamas soll sich an Jesus orientieren

Von: Evangelische Nachrichtenagentur idea

Jerusalem (idea) - Die Leiter der zwölf größten Kirchenverbände im Heiligen Land unterstützen das Ergebnis der palästinensischen Wahlen am 25. Januar, bei denen die radikal-islamische Terrororganisation Hamas die absolute Mehrheit gewann. Hamas solle sich an den Lehren von Jesus Christus orientieren, insbesondere der Bergpredigt. Die Kirchen haben zusammen rund 30.000 Mitglieder.”

Ich hab ja nix gegen die Bergpredigt .. im Gegenteil..
aber:
1.) die HAMAS, das sind doch Moslems..
ich geh mal davon aus, dass die meisten Jesus sowieso nur aus den verzerrten Darstellungen im Koran kennen..
..ich glaub kaum, dass viele von denen das NT gelesen haben..
2.) Wenn man wenig Bibelkenntnis voraussetzt, dann ist es umso leichter, Sachen völlig mißzuverstehen..

Man stelle sich einfach mal vor, wie es aussieht, wenn sich die Hamas an folgendem Vers aus der Bergpredigt orientiert..

Mt 5, 29 Wenn dich dein rechtes Auge zur Sünde verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Es ist besser für dich, du verlierst eines deiner Glieder, als dass du ganz in die Hölle geworfen wirst.
30Und wenn dich deine rechte Hand zur Sünde verführt, dann hau sie ab und wirf sie weg! Es ist besser für dich, du verlierst eines deiner Glieder, als dass du ganz in die Hölle kommst.

Was soll das dann werden?
Selbst-Scharia?
Statt dass die Hand bei Diebstahl abgehackt wird (passiv), darf man sie sich dann selbst abhacken..?!?

12 .Januar 2006

Angies Offener Brief an die Bundesbürger

by @ 00:48. Filed under politisches..., seltsames...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Ok.
Ich hab davon gehört, dass unsre Bundeskanzlerin einen Offenen Brief an die Bevölkerung veröffentlichte.

Nun ja.
ich hab keinen bekommen.

Ich hab aber auch keine Tageszeitung im Abo..
..hab aber gehört, dass dieser Brief als (ganzseitige) Anzeige in diversen Blättern erscheinen soll.

Ich weiß nicht mal, ob die Aktion inzwischen gelaufen ist oder ob sie noch bevorsteht..

Jedenfalls:
hier meine (unrecherchierte! ) (Milchmädchen-) Rechnung:
80 Mill Bürger.. ich schätz ma auf 40 Mill Haushalte.
Brief schreiben und 40 Mill mal kopieren mal (sagen wir 5 cent pro Brief inkl. Material, eintüten, zukleben und frankieren bei der Menge)
2.000.000 Oi.
Dann 40 Mill mal verschicken a 35 cent pro brief (ich kenn mich mit den Rabatten bei der Post nicht aus.. ich schätze einfach mal.. vermutlich viiel billiger..)
14.000.000 Oi.

Macht zusammen 16 Mill Oi.

(in wahrheit ist das vermutlich sogar viel billiger..)

Damit hätte ungefähr jeder Haushalt so nen Brief erhalten.
Und das ganze wäre sogar ein ganz klein wenig persönlich..

Na ja.
Nun soll das aber über ganzseitige Anzeigen in diversen Tageszeitungen laufen..
Ich habe überhaupt keine Ahnung was das kostet..
aber ich vermute mal.. das ist viel teurer..

und dann vermute ich ma,
dass wir das mit unserer Steuergeldern finanziert haben.
Das würde bedeuten: Steuergeldverschwendung!!!
Und nur die Zeitungsinhaber freuen sich über nen hübschen Großauftrag.

Vielleicht aber lief/ läuft es ja ganz anders..
ich weiß es nicht.
ich hab ja keine Ahnung..

(gute nacht. Ich geh ins bett nu. wird zeit.)

15 .Dezember 2005

KinderP0rn0werbung?

by @ 10:29. Filed under lustiges, seltsames...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

hab mal ein Werbeschild fotografiert..
unfreiwillig komisches Werbeschild

Wenn man ne Aufzählung macht, sollte man schauen, welchen Gesamteindruck die einzelnen Begriffe machen..
Zumal der Slogan im unteren Teil den Eindruck erweckt, die oberen Begriffe stünden im Zusammenhang.

5 .Dezember 2005

ADS … eine Erleuchtung…?

by @ 13:35. Filed under privates, seltsames...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Von ADS (Aufmerksamkeitsdefizitstörung) hat ja sicherlich schon jeder etwas gehört.

Hab aber niemals in Betracht gezogen, dass sowas in meinem Leben eine Rolle spielen könnte. “Ich hyperaktiv? - Ganz gewiß nicht!”.
Hyperaktiv (Zappelphillip, Stressbatzen) bin ich mit ziemlicher Sicherheit nicht.
Aber:
was mir bis gestern neu war:
ADS ungleich Hyperaktivität. Hyperaktivität ist nur eine Ausprägung.
ADS gibts genauso mit Hypoaktivität. d.h. “Unteraktivität”.. der klassische verschlossene “Träumer”.
(In einem früheren Schulzeugnis von mir findet sich der ziemlich treffende Satz “Der Schüler ist meistens ziemlich verschlossen, kann aber auch aufblühen…”. Das “Aufblühen” führte dann dazu, dass meine Benotung für “Betragen” nicht unbedingt die beste war..)

Jedenfalls bin ich gestern auf die oben verlinkte Wikipedia-Seite gestoßen.
Ich hab sie ein wenig überflogen.. und ziemlich häufig stellte ich fest, “das kenn ich doch… ei.. stimmt.. nanu.. trifft zu.. “usw..

Nun bin ich ein bisschen nachdenklich.

Auf einmal kann ich mir verschiedene eigene Verhaltensmuster erklären..
Warum z.B. habe ich in Gottesdiensten stets das Bedürfnis, den Raum von Zeit zu Zeit zu verlassen..?
Bbei uns in der Gemeinde übrigens kein großes Problem, dies auch zu tun.. im Schnitt bin ich zwischen Gottesdienstanfang und -ende 2-3x draußen.
Und “normale” freikirchliche Gottesdienste mit ca. 1,5-2h Dauer, wo es sich “nicht schickt”, wenn man nicht auf seinem Platz bleibt, sind für mich der Horror. Ich kann sowas nur in der letzten Stuhlreihe ganz hinten ertragen, weils da nicht auffällt, wenn ich dann mal verdufte (aufs Klo gehen wird man ja mal dürfen) oder etwas anderes tue. Beliebte Nebenbeschäftigung während der Predigt: Ich les parallel dazu in der Bibel.. schlage selber sachen nach.. lese den Kontext zitierter Bibelstellen.. und nachher kanns passieren dass ich zum Prediger gehe und verschiedene Rückfragen oder Kritiken habe.

Und nun?
Das Leben geht weiter.

Ich ziehe nunmehr erstmal in Betracht, dass ich von ADS betroffen sein könnte.
Und es ist schön, möglicherweise eine Antwort auf die manchmal quälende Frage “Warum bin ich, wie ich bin?” zu haben.
Werde das weiterhin beobachten.
Ziehe es in betracht, mich mal an einen Arzt zu wenden.
Hat noch wer Ritalin rumliegen? ;-)
Würde gerne einfach ma ausprobieren, was passiert, wenn ich eine einzelne so ne Pille nehme.. ;-)

Zum Schluß noch ne These:
Viele ADS-Betroffene habens manchma schwer mit der Gesellschaft und fallen aus bestimmten “Normalitätsrastern” raus.
Möglicherweise ist innerhalb der Jesus Freaks der Anteil von ADS-Betroffenen statistisch höher als im Bevölkerungsdurchschnitt (1,3%-4,7% lt. wikipedia. Jeder hundertste bis zwanzigste..) … sind wir doch ein Sammelbecken für solche Leute.

17 .Oktober 2005

Traum im Traum

by @ 15:29. Filed under privates, seltsames..., theologisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Heute nacht hatte ich nen kleinen krassen Traum.
(ich versuch jetzt ma, zusammenzukriegen, wie das war.. sich an Träume erinnern is manchma nicht so einfach.)

Irgendwie sah ich ne ganze Menge Menschen.
Und zwar keine mir unbekannten. Sondern eher empfand ich eine Herzenszuneigung zu diesen.
Menschen, um die man sich bemüht.

Und ich sah Jesus.
Die Menschen, das waren Leute, die Jesus alle ganz ganz sehr am Herzen lagen und um die ewr sich echt bemüht.
Er sagte zu mir traurig/weinend,
“Viele von denen werden mich ganz bewußt zurückweisen.”
Und für einen Moment konnte ich so fühlen, wie der Gottessohn empfand..
Tief getroffen musste ich selber heulen und wachte auf… irgendwie weinend.
Und ich dachte mir, “krasser Traum.. krasse Begegnung… und- ein Traum schaffts, mir Tränen aus den Augen zu locken (was ansonsten seit ca. 15 Jahren nur beim Gähnen oder bei Schnupfen passiert, oder wen ich was ins Auge gekriegt habe)”
Und ich dachte mir, das schreib ich auf.

Na ja.
später dann wachte ich auf.

Nun weiß ich nicht mehr,
ob ich den Traum in einem anderen Traum hatte.

Habe ich den Traum mit Jesus in einem anderen Traum gehabt?
(später ergänzt:) Habe ich im Traum geweint oder wirklich?

Oder hatte ich den Traum, bin aufgewacht, hab drüber nachgedacht, bin wieder eingeschlafen und hab anderes geträumt und dann später wieder aufgewacht?

Seltsam.

Jedenfalls kann ich mich noch gut an dieses Gefühl der Ergriffenheit und Trauer erinnern, die Jesus ob der ganzen ihn zurückweisenden Menschen empfindet.

5 .Oktober 2005

neid. (und leistungsdenken)

by @ 23:40. Filed under hmm, privates, seltsames..., theologisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Sonntag hab ich einen getroffen, der ebenfalls nen palm hat.. aber ein viel neueres Modell.. und mit farbdisplay und haufen anderem Schnickschnack.
Und dann sagt er auch noch, er hätte das Ding geschenkt bekommen.

Und was denk ich?
“Ey, das is aber unfair! warum krieg ich nur so nen ollen Palm Vx geschenkt, und andere bekommen viel besseres zeugs!”
“Or menno! Gott - Warum kriegen die anderen immer mehr geschenkt als ich?”

Wie schnell einem der Neid etwas vermiesen kann!
Adé Dankbarkeit, hello Stolz!

Dabei ist doch der Palm Vx für meine Zwecke ganz offensichtlich das Richtige!
Er is schwarz/weiß, d.h. lange Betriebszeit.
Er hat keinen Schnickschnak.. d.h. ich verlier mich nicht darin, irgendwelche Sinnlos-Klickibunti-Software draufzuspielen ..
Er hat nur 8MB Speicher gesamt, lässt sich auch nicht weiter aufrüsten.
D.H. ich bin gezwungen, Ordnung auf dem Ding zu halten, und nur das drauf zu installieren, was ich wirklich brauch.. und alles andere sofort wieder zu löschen.

Und überhaupt! ich hab das Ding geschenkt bekommen!
ich hab endlich so ein Ding.. und nun bekomm ich vieles besser auf die Reihe, und genau dafür ist das Dingens da.. ein kleines Helferlein, mehr nicht. Kein Statussymbol und keine Spielerei.
Und darüber sollte ich mich freuen.
Und das tue ich auch.
Basta.

Herr, vergib mir, dass ich neidisch auf den anderen war und dein kleines Geschenk (klein im vergleich zu deiner Gnade) missachtete.
Vergib mir, dass ich aus Neid dir gleich nen Vorwurf machte. . . und anfing rumzujammern, statt mich zu freuen.
Wie schnell verachtet unsereiner die wesentlichen Dinge und lässt sich von irgendwelchem Schnickschnack den Tag versauen!
Amen.

(gibt einiges an Bibelstellen zu diesem Thema.. z.B. 4.Mose 11)
——ergänzung—–
Leistungsdenken steckt auch dahinter..
Ich hab mind. ein halbes Jahr für so ein Ding gebetet. Wollt unbedingt eins haben..

statt mich nun zu freuen, “Ey, danke Gott, dass du mir tatsächlich so ein Dings besorgt hast..”,
denke ich, “ein halbes Jahr Gebet, und es springt dabei nur ein Vx heraus.. was mach ich verkehrt..?”
Und.. “wieso sind die Gebete von dem typen effektiver als meine? (sofern er überhaupt für gebetet hat…wasweißich!)”

Wir menschen sind manchma gan z schön schlimm und daneben.

Irgendwie mag uns Jesus aber trotzdem.

2 .Oktober 2005

Zehnter .. oderwieoderwasoderwer? [theologisches, mathematisches]

by @ 03:00. Filed under hinundhergerissen, seltsames..., theologisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

(vorweg @storch.. nee, Goldhamster hab ich nich gelesen.. aber meine eigenen Gedanken zum Thema “Zehnten” hab ich schon.. ..und ich bin bissl verwirrt.. falls hier Fragen auftauchen, die im Goldhamster schon gut beantwortet sind, dann schreib diesbezüglich einfach “Lies Goldhamster”)

Nun ja.
In der Bibel steht irgendwas davon, dass die israeliten (also wir auch?) ihren zehnten geben sollten.. und Jesus sagt ja auch nicht “Nee, Zehnten braucht ihr nich mehr zahlen..”

.. und der zehnte soll in den “tempel”.. irgendwie.

Aber:
1.)
was is der Zehnte?
isser absolut brutto?
isser netto?
was is “netto”.. was gehört dann alles zum “tara”, welches die Differenz zwischen brutto und netto ist..
Finanzen können manchma unglaublich kompliziert sein..

2.)
Um dies weiter zu verkomplizieren:
(eine ganz alte These/Frage aus der Anfangszeit meines Christseins..)
Wenn der zehnte von brutto weggehen soll.. also Einnahmen (?).. was is dann mit “minus-Einnahmen” .. werden die auch verzehntet? (..d.h. wenn ich minus 4711 Euro einnehme.. muss ich dann minus 471,10 Euro Zehnten zahlen? .. d.h. krieg ich dann irgendwoher aus dem “Tempel” 471,10 Euro?
(ich hatte in meiner Schulzeit ganz viel mit Mathe zu tun.. und mit zahlen mit Minuszeichen vornedran hab ich oft gerechnet..da gelten (meistens ( genaugenommen immer!)) dieselben Rechenregeln.. (außer, wenn das Sozialamt bzw. das Arbeitsamt rechnet..die sehen nur die Plusseite von Einnahmen einer person.. “minus-einnahmen” interessieren die absolut gar nicht. dazu später.)
Ein Beispiel.. jemand hat nen Kredit laufen.. muss monatlich 1000,- € abzahlen. Hat aber momentan nur 500,- € “plus-Einnahmen”.
Sollte er dann 50,- Zehnten zahlen? Oder -50,- € Zehnten zahlen (d.h. vom “Tempel” 50 Euro Zehnten kriegen)?
Ein anderes Beispiel:
Ein Student kriegt BaföG. Beim Studenten-BaföG ist aber nur die Hälfte staatl. Unterstützung.. die andere Hälfte ist lediglich “staatl. unterstützter Kredit” .. wie sieht da der zehnte aus?
ist BaföG wirklich ne echte Einnahme? Oder nur die eine hälfte? Und die andere? hmm..
Könnte sein, dass BaföG bald nur noch als Darlehen ausgezahlt wird.. was dann?

3.)
“Alter Bund vs. Neuer Bund”
Inwieweit ist die zehnten-Regelung des AT auf uns anwendbar?
Damals forderte Gott den Zehnten der Israeliten als “seins”.
Im sog. “Neuen Bund” gehören wir voll und ganz Gott.
Müsste man da nicht eher die Frage stellen: “Mit welchem Recht dürfen wir die anderen 90% behalten?”
..ganz schwierige Frage (ich selber tendiereübrigens zu dieser Position..)
“Wenn ich als Christ voll und ganz Gott gehöre.. dann gehört alles was mir gehört Gott. Ich “besitze” nicht mehr, sondern ich “verwalte” nur noch.. was ich zum Leben brauche, darf ich für mich selbst einsetzen… der Rest ist anderweitig für Gott einzusetzen.”
(radikale Forderung, oder? … schwierig ist hier die Frage “was brauch ich zum Leben” .. und der schwammige begriff “für Gott einsetzen”)

4.) Den “Tempel” gibts nicht mehr.
Was is nu der Tempel?
Sind nicht wir selbst der tempel Gottes?
oder: Ist nicht die (Orts-)Gemeinde/Leib Christi der Tempel Gottes?
oder: Ist nicht das Christentum als Ganzes (”universaler Leib Christi”) der Tempel?

Wo also hin mit der Kohle?

Und.. wer muss denn nun Zehnten zahlen.. und wer ist “befreit”?
Früher war der Zehnte für Tempelwartung und Unterhalt von Tempelangestellten da..

——–
Nun ja.
ich probier erstma folgendes aus:
ich zahl absoluten netto-zehnten.
Erstma. ma kucken, was passiert.
(absoluter Brutto-Zehnter würde mich jeden Monat mehr in Schulkden treiben.. einfach nur, weil ich meine regelmäßigen unabdingbaren Ausgaben kenne.. mit Brutto-Zehntem würden meine monatl. Ausgaben mehr als 100% meiner Einnahmen sein.. da hab ich mir aber noch nix zu fressen gekauft..)
(wie is das überhaupt bei HartzIV? Die ARGE zahlt 331(ost bzw. 345(west).. plus die Miete.. meine Bruttoeinnahmen sind also 331+Mietkosten.. dh. die Miete zahl ich.. aber ich bekomme sie in voller Höhe vom arbeitsamt überwiesen..plusminus null..)

..und nach Versuchszeit mit “absoluter nettozehnter” gehts dann weiter mit “zenhter von HartzIV… und ma sehen, was ich dann für Erfahrungen mache (kontostand.. Maleachi..).. vielleicht schaukel ich mich dann bis zum “brutto-Zehnten” hoch..

Eine weitere Frage ist dann noch,
“kann ich meine eigenen schulgeldtilgungsraten als Zehnten verrechnen…?”
Immerhin ists “Tempelwartung” usw..

kompliziert das ganze..


boah.. ich geh jetz ins bett!
das mit HartzIV und Sozialhilfe und wie die Ämter rechnen und minuszeichen ignorieren erläuter ich später..
(gestern war “lange nacht” bei uns im Jugendclub, d.h. statt abends um 10 wird erst früh um 10 zu gemacht.. bzw. mit aufrämen is man da bei 12 Uhrmittag.. wenn man in der “Langen Nacht” mitarbeitet is hinterher immer die persönliche Zeitrechnung im Arsch.. (nich dass ihr euch wundert “was macht der Micha 3:45 am rechner..)

26 .August 2005

these: jeder Mensch denkt, man selbst hat recht. [metatheologie]

by @ 22:14. Filed under metatheologie, nachdenkliches.., seltsames...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

nun,

Man muss sich zurecht finden in der Welt.

ich selber habe festgestellt,
dass ich tief im Inern davon überzeugt bin,
dass ich eigentlich recht habe.
Bzw. dass ich “aufm richtigen Dampfer bin”.

Aber:
macht das nicht jeder so?
und dann ärgert man sich,
wenn sich herausstellt, dass man bei irgendwas konkretem falsch liegt.
Aber:
dann ändert man seine Einstellung nicht 180 Grad,
sondern man korrigiert die eigenen Einstellungen und “übernimmt, was gut ist”.
Und wieder hat man sowieso recht..

schwierig.
Irgendwann - früher oder später - kommt man zu der Einsicht,
dass man ganz eigentlich nur in den seltensten Fällen recht hat.
(?!?obwohl man immer noch glaubt, man hat eigentlich recht..?!?)

..irgendwann später glaubt man:
“ich liege auf jeden fall richtig mit der behauptung, ‘ich habe meistens/immer nicht_recht/nur_fast_recht”.”

und dann kommen Zweifel.. “wenn ich sage, ich habe recht damit, dass ich nicht recht habe … habe ich damit nicht schon wieder ‘ich hab recht!’?”

oder wie Sokrates (oder wars ein anderer?) sagte: “ich weiß, dass ich nichts weiß.”
Ein scheinbar simpler Satz.
Doch ein ziemlich verzwicktes logisches Paradoxon.
(so wie der Satz “ich lüge immer.”)

kann ich es wirklich annehmen, dass ich unrecht habe?
oder muss ich in irgend einem punkt doch immer recht haben (ud wenn es nur der Punkt “ich hab unrecht” ist..)?

..waaahh.. verwirrend..

..ich bin ein Wurm..
(so ähnlich sagt das auch irgend ein Psalmschreiber.. zu faul, die entsprechende Bibelstelle zu suchen..)

23 .Juli 2005

seltsamer wauwau.

by @ 02:01. Filed under privates, seltsames..., theologisches

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

hab grade nen hund bei mir zu gast.

Son Schnauzermischling.

Gut erzogen,
doch trotzdem mit Macken..

lass ma auf der Straße nen andern Rüden kommen..

(aber wenn er an der leine is, kein prob.. da folcht er..)

Na ja.
Jedenfalls finde ich es bemerkenswert, dass es Hunde gibt, die schnarchen(!).
Jener jedenfalls sägt nachts die ganze Bude zusammen.

Interessant ist auch die Kommunikation mit dem Hund..
auf die Standardkommandos hört er nur mäßig..
wenn “sitz!” nicht funktioniert, dann hab ich erfolg mit “arsch runter!”
wenn “komm!” nicht funzt, dann aber “nu drück endlich ma die knie durch, du ********!”

ansonsten is der Hund zwar ein Doofkopp, aber trotzdem eigentlich ziemlich schlau..
Falls nämlich keine “fremdrüdengefahr” besteht, funktioniert bei ihm dieses
“mit den Augen leiten”.
Ich muss ihn nicht an die Kandarre nehmen, damit er nicht abhaut.. er ist “verständig”.

Ps 32,8f:
“8 »Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, / den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.«
9 Seid nicht wie Rosse und Maultiere, die ohne Verstand sind, denen man Zaum und Gebiss anlegen muss; sie werden sonst nicht zu dir kommen.”

muss auch spontan an “meine Schafe hören meine Stimme” (sagt Jesus) denken.
will damit nicht sagen, dass wir gut dressierte hunde Gottes werden sollen..

sondern,
dass Gott uns Freiheit schenkt,
anstatt uns an die Kandarre nehmen zu wollen.
Ihm ist es lieber, dass wir keinen Mist bauen aus eigener Entscheidung,
als dass wir keinen Mist bauen, weil wir sowieso nicht anders könnten.. wegen knebel im Maul..
Ihm ist es lieber, wenn wir ihm folgen, weil wir ihn kennen und folgen wollen, als dass wir ihm folgen, weils gar nicht anders geht wegen leine um Hals.

BTW.:
hab den hund hier, weils herrchen schlecht geht.
Bitte bete für das herrchen von dem wauwau.
der kanns grade jetzt echt gebrauchen..

———
Update:
“Herrchen” gehts wieder besser..
kann vielleicht sogar mit aufs FS kommen.. ma schauen.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Juni 2018
D M D F S S M
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

58 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: