Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« « ein GG für Herrn Dr. Schäuble| Ich zerstöre Arbeitsplätze! » »

16 .Juli 2007

Zukunftswerkstatt Freakstock AUF Freakstock reboot?

by @ 17:55. Filed under Abenteuer, Aktion, Hilfe gesucht..., Jesusfreaks

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Hast du Bock auf Freakstock?

Hast du eventuell sogar Bock dich inhaltlich und organisatorisch einzubringen? So generell gesehen?
Geistern bei Dir manchmal paar Gedanken zum Freakstock durch den Kopf und du weißt nicht, wohin damit?

Hast du vielleicht sogar ziemlich konkrete Ansätze und fühlst dich damit alleine?
(Vielleicht bist du damit ja gar nicht alleine… nein, bist du nicht!)

Oder: vielleicht kennst du Leute in deinem Umfeld, denen es wie eben beschrieben geht?

Ich habe da nämlich ne Idee.

Wie wäre es mit einer Freakstock-Zukunftswerkstatt direkt auf dem Freakstock?

Wie könnte das aussehen und was gehört dazu?
Nun - mindestens möglich ist es, dies als Workshop auf dem Freakstock stattfinden zu lassen - offen für jeden.
Dies zieht aber weitere Arbeit mit sich:
So ein Workshop muss gut vorbereitet und moderiert werden, sonst gibts nur Chaos.
Außerdem sollte so ein Workshop protokolliert und hinterher die Ergebnisse gründlich ausgewertet und zusammengefasst werden - sonst war es nur ne nette Gesprächsrunde und sonst kommt nix dabei heraus.

Ziel: ne längerfristige Änderung bzw ein längerfristiger Prozess. Freakstock braucht stets neuen Wind!
Ausgangsbasis: Freakstock einfach nochmal neu überdenken, konzipieren etc … träumen!!!
Bei Null anfangen …. alte Gleise verlassen, neue Wege gehen.
Die konkrete Umsetzbarkeit ist zweitrangig.
Erst kommt ne Idee bzw. ein Traum, dann ein Plan zur Umsetzung, dann die Umsetzung. Nicht anders rum.

Dieses Jahr Freakstock reboot - nächstes jahr ein Freakstock REWRITE?

Das Problem: ich kann diese Idee nicht selber umsetzen.
Die Lösung: Andere Leute nehmen das in die Hand. Du vielleicht? Denk mal drüber nach …

Die Voraussetzungen:
Worst-case: du musst alles selber machen, dich um alles selber kümmern.
Und es kommt so gut wie nix dabei raus.
Bist du bereit, dieses Risiko einzugehen?

Und hier noch ein bißchen Hoffnung:
-sowohl im Freakstock-Dreamteam (die Cheforganisatoren) als auch unter den ganzen Freakstock-Bereichsleitern gibt es eine große Offenheit für Neues.
-demzufolge gibts dafür vermutlch auch Unterstützung in der einen oder anderen Art (sowohl bei Vorbereitunga ls auch Durchführung als auch nachbereitung)

“Hardware” - was brauchts für so ne Zukunftswerkstatt auf dem Freakstock?
Ein Beispiel: man nehme paar Bauzaunfelder, und haufen große Papierbögen und einige Eddings und Klebeband … und ggf noch anderes Zeiug.
Damit dann einfach mal Leute spielen lassen …
das Ganze als Location einfach 24h/Tag verfügbar sein lassen, und zu bestimmten Zeiten dort direkt Workshops stattfinden lassen.
Geht bestimmt auch anders.

Vermutlich wird das Schwierigste die Auswertung und Umsetzung.

na?
Bock?

dann nur Mut und Attacke!
Wenn DU es nicht machst - vielleicht macht es auch kein anderer …
No risk - no fun.

Ich kann dabei lediglich bissl helfen - ich kenne einige Leute und kann bissl vermitteln. Aber große Versprechen mache ich nicht!

Momentan ist noch 1,5 Wochen Zeit bis Freakstock losgeht, das sollte genügen … (wie gesagt, vermutlich ist die Hauptarbeit die Auswertung … )

So. Hiermit habe ich meine Schuldigkeit diesbezüglich erst mal getan. Ich hab sowas aufm Herzen und kann sowas nicht selber in die Hand nehmen. Was ich kann ist diese Idee weitertragen.
Basta.

6 Responses to “Zukunftswerkstatt Freakstock AUF Freakstock reboot?”

  1. stan Says:

    hoi micha… warum kannst du nicht selber das zugpferd seind? sorry das ich das jetzt so sage, aber allein die idee hinausrufen - so klasse ich sie auch finde - halte ich auch in bezug auf “deine schuldigkeit” nicht genug ?

    Such dir doch Mitstreiter, dann ist der Kreis der Orgas nämlich schon mindestens 1 Person groß. Bist du denn bereit das obige, von dir skizzierte Risiko zu tragen ?

  2. Micha Says:

    Die kurze Antwort darauf ist: ich bin hierzu schlichtweg nicht in der Lage. Ich kenne meine “Orga-Talente” u.a.
    Wenn man möchte dass die Idee “Zukunftswerkstatt auf Freakstock” garantiert im Sande verläuft, dann sorge man dafür dass ich das in die Hand nehme.
    Is so.

  3. stan Says:

    @micha: das glaub ich dir und will es auch gar nicht in frage stellen. ABER du kannst Leute sammeln indem du sie persönlich ansprichst, die von der idee begeisterst und damit die Idee breit trägst … persönlich durch erzählen und rumspinnen was möglich wäre.

    DAS kannst du und du kannst es sogar RICHTIG GUT.

  4. Micha Says:

    Genau deshalb hab ich ja diesen Blogbeitrag geschrieben. Leider etwas spät, hoffentlich ncht zu spät …

  5. Martin.D Says:

    UND? Wie ist es gelaufen? Habt Ihr Euch getroffen? Die Ergebnisse würden interessieren…

  6. Micha Says:

    es gab leider keine Zukunftswerkstatt auf dem Freakstock.
    Na ja - am 22./23.9. ist dann ne Zukunftswerkstatt Freakstock

Leave a Reply

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

November 2017
D M D F S S M
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

62 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: