Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« « Rätsel: Komfortpermanentkontaktmechanik| Auflösung: Komfortpermanentkontaktmechanik » »

12 .September 2008

Bald nun ist Weihnachtszeit…

by @ 15:33. Filed under Aktion, Kapitalismuskritik, ironisch, politisches...

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Jippie!

Bald ist Weihnachten!

Ok - laut Kalender ist zwar noch Sommer …. draußen war heute und die vergangenen Tage Badewetter…
…aber seit mindestens 30. August (!) haben die Supermärkte wieder die ersten Weihnachts-Sortiment-Artikel drin.

KOTZ!

Bis mindestens 1. Advent belege ich solcherlei Sortiment mit Boykott.
Wenn es Dich auch stört - Mach doch mit!

Is doch echt beknackt.
Man läuft nichts Böses ahnend samstags in kurzen Hosen und T-Shirt in den Supermarkt, um sich was nettes durstlöschendes zu besorgen - und steht auf einmal vor Weihnachts-Artikeln.
Sofort merkt man:
Es wird bald wieder länger dunkel als hell sein,
es gibt bald Matschwetter und Frost.
Man muss mehr heizen und mehr anziehen.
Und bis Frühling ists dann noch ne Weile hin.
Und der Weihnachtsgeschäftsterror wird einen von nun an das nächste halbe Jahr verfolgen.

Blerks!

Hier noch paar Ideen für Aktionen (Boykott ist ja eher was Passives) :
-Macht Weihnachtsmärkte. Jetzt. Zeigt, wie absurd das ist. (Kann man sicherlich als Demo oder Kundgebung anmelden)
-Geht als Weihnachtsmänner verkleidet einkaufen. (Hinweis: Sachen aus dem Regal nehmen und einfach an Passanten verteilen stellt allerdings eine strafbare Handlung dar, zu der ich hiermit auch nicht aufrufe.)
-Sich nicht dazu nötigen lassen, den akuten Brechreiz zu unterdrücken, wenn einem beim bloßen Anblick des Weihnachts-Sortiments auf einmal übel wird und der Mageninhalt nach draußen in Richtung des betreffenden Regals drängt … nur keine falsche Scham! So ein Mißgeschick kann ja schon mal passieren… - auch nicht, wenn einem das als Gruppe widerfahren sollte.

Viel Spaß!

5 Responses to “Bald nun ist Weihnachtszeit…”

  1. Tom Götze Says:

    Schon bemerkt das einige der Artikel nicht einmal bis Weihnachten haltbar sind? So ein Schwachfug… ;-)

  2. Björn S. Says:

    Hey Micha,
    mittlerweile gibts sogar es ganze Jahr über bunt gefärbte Eier.
    Jeder kann quasi sein Osterei schon jeden Morgen beim Frühstück
    verspeisen. Wenn man sich eben jetzt schon Schoko Weihnachs-
    Nikoläuse ansieht, bzw. ißt, ist dies doch nichts anderes.
    Seltsam finde ich nur immer, wenn man sich den Schoko -
    Weihnachtskalender ausm Aldi, bereits für Oktober besorgt.
    Komme mir dann auch etwas verarscht vor.
    Naja - man(n) kommt schon auf seltsame Ideen. Dresdener Stollen
    esse ich z.B. auch jetzt schonmal ganz gerne.
    Wobei es den “orignal Weihnachsstollen”, eben wirklich erst
    an Weihnachten gibt. Wie eben so vieles an den Süßen Dingen.
    Es geht eben Gott sei Dank immernoch um Jesus. Seine Geburt
    in der Welt. Da kann ich am Weihnachsabend sogar Pizza essen und
    weiß ich bin geretet durch den Herrn.
    Lieben Gruß und eine gute und schöne Weihnachtszeit dir.
    Björn S. ;)

  3. Britta Says:

    Also ich hab heute schonmal eine Flasche Glühwein gekauft :-)

    Da ich 3 Jahre lang wegen Schwangerschaft, Stillen und schonwieder Stillen keinen Glühwein trinken konnte und echt ein wenig drunter gelitten habe, brauch ich den jetzt schon im September um das Pensum wieder aufzuholen ;-)

    Britta

  4. Silas Says:

    Hey Micha,
    hab selber noch keine gesehen, aber werds wieder wie im letzten Jahr halten und den Kassierern jedesmal !”Fröhliche Weihnachten” wünschen. Denke so bis Dezember, dann lass ichs wieder.
    Gruß und Frohe Ostern.

  5. atomboi Says:

    die kirche macht grad ne aktion unter demmotto “advent ist im dezember”..habs bei jesus.de gelesen,woauch n paar nette aussagen vom HDE zu lesen waren:
    …Für Hubertus Pellengahr, Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), stehen Konsum und christliches Weihnachtsfest nicht im Widerspruch. «Die Nachfrage ist da und kollidiert nicht mit dem christlichen Kalender», sagt Pellengahr. «Es gibt eine ganz eindeutige und gezielte Nachfrage nach Produkten und Lebkuchen, auch schon im August.» Weihnachtstypische Artikel wie Nikoläuse und Adventskalender kämen erst Ende Oktober in die Läden.

    «Lebkuchen und Süßwaren zur Weihnachtszeit sind keine sakralen, sondern saisonale Produkte», so der Einzelhandelssprecher. Eine kürzere Verkaufszeit sei auch «logistisch überhaupt nicht zu machen». Nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Süßwaren Industrie wurden 2007 alleine 2.400 Tonnen Schokolade in über 32 Millionen Adventskalender für den deutschen Markt gefüllt.

    «Der Konsum hält auch das Weihnachtsgedenken lebendig», sagt Pellengahr.

    nu klar^^

Leave a Reply

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

November 2017
D M D F S S M
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

62 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: