Michas Schraubereien

verschiedenste Gedanken meiner selbst.

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

-------------
« « Spaß mit Adsense-Werbung (2)| Jesus und die Marktwirtschaft. (Teil 1?) » »

19 .Mai 2006

Pfandflasche nicht gleich Mehrwegflasche! BESCHISS

by @ 19:43. Filed under Beschiss, Kapitalismuskritik, Umwelt

Text eingeschränkt lizensiert unter Creative Commons-Lizenz Creative Commons License

Bis vor kurzem war es ziemlich klar:
Es gibt Einwegflaschen (pfui) und Mehrwegflaschen (umweltfreundlich).

Früher waren Mehrwegflaschen mit Pfand belegt und Einwegflaschen nicht.
Dann gabs irgendwann das Einwegpfand.
Welches nun noch ausgebaut wurde.. und das ist gut so.

Neulich ist mir folgendes aufgefallen:

Manche Einwegflaschen tarnen sich.. so dass man gar nicht merkt, dass man “Einweg” gekauft hat.. man meinte, man nutzt umweltfreundliche Mehrwegflaschen!

Und das sieht so aus:
Es gibt da einen Anbieter namens PETCYCLE.
petcycle

Und der macht folgendes:
Man nehme Einwegflaschen. Packe diese aber nicht in Blisterpackungen, sondern in Kästen.
der Kunde denkt “Aha, Kasten. Aha - Mehrweg“.
Ich sage: “Pustekuchen! Stimmt nicht!
Siehe hier:
Einwegflaschen in Mehrwegkästen

Schaut euch ma auf deren Seite um. Die werben mit “ökonomisch - ökologisch - gut”.
Blödsinn!
Sicher ist Einweg-PET besser als Weißblech oder Glas(Einweg).. aber es is immer noch nich so gut wie Mehrweg.

Zumal:
Man erkennt nicht sofort, dass es sich um Einwegverpackungen handelt!
(Lediglich der Kasten ist ein Mehrweg-Produkt)
Auf den Flaschen steht nicht “Einwegflasche” drauf, sondern “Pfandflasche” .
und damit verbindet der Kunde gewohntermaßen “Mehrweg”. Weil früher nur Mehrwegflaschen auch Pfandflaschen waren.

Zumal: nicht mal auf deren Seite kann man sofort erkennen, dass es sich um Einwegverpackungen handelt.

Eh - Leute! Is das nicht ne echt fiese Verarsche?

Ich nenne sowas MOGELPACKUNG.

SAUEREI.

Zum Merken: PETCYCLE = Umweltgewissenverarsche = Einwegflasche.

Und warum ist das so?

Ganz einfach: es geht einfach nur ums Geld.

Siehe diesen Artikel: Deutschland Einwegland (is aber auch nur eine Meldung einer Lobbyseite.. jene wiederum propagieren den “Getränkekarton”)

Was lernen wir daraus?:
Der KapitalismusUnsere feine Marktwirtschaft lässt sich nicht zu mehr Umweltbewusstsein “erziehen”.. Umweltbewusstsein ist nun mal schlecht zu vermarkten. (Geht zwar trotzdem in gewissen Grenzen.. man nennt das “Ökokapitalismus” ,, aber es is nicht die Lösung des Problems)

Leave a Reply

[powered by WordPress - gehostet bei waerter.net.]

Interne Links:

Neueste Kommentare:

aktuelle Beiträge:

Kategorien:

Blog durchsuchen:

Archiv:

Januar 2018
D M D F S S M
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

other:

¡solidaridad de pecadores!

:Bloggerkollegen

Bannerzeug

Idea-Blog.de - Banner

Relevantblog-Button

newsblog-button

Volxbibel

kostenloser Counter


Bote-Banner

Newsblogbanner

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Ranking-Hits

Ranking-Hits

:Deutschlobpreis- (Freak-)Bands

.com

:gutes und nuetzliches

:Webmucke

:sonstiges

:Wetter

63 queries. 0.000 seconds

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: